„Kirkens Korshær"

Weihnachtsstube mit prominenter Beteiligung

Weihnachtsstube mit prominenter Beteiligung

Weihnachtsstube mit prominenter Beteiligung

Tingleff/Tinglev
Zuletzt aktualisiert um:
Viggo Kaspersen bei der Eröffnung der Weihnachtsstube Foto: Friedrich Hartung

Die Ehrenamtlichen des Geschäfts von „Kirkens Korshær“ in Tingleff hatten für ihren Advents- und Weihnachtsmarkt wieder eifrig gebacken und kreiert. Die Produkte fanden reißenden Absatz. Die Eröffnung nahm ein Ehrengast vor.

Die Helfer des wohltätigen Secondhandshops der Organisation „Kirkens Korshær“ am Tingleffer Centerplatz freuen sich über jeden Gast, wenn sie zu ihrer Weihnachtsstube einladen.

Beim diesjährigen Weihnachtsmarkt am vergangenen Wochenende freute man sich auf einen Gast allerdings ganz besonders. Der ehemalige Generalsekretär Viggo Kaspersen hatte seine Teilnahme zugesagt, und er hielt sein Versprechen.

„Er war ja damals treibende Kraft, als das Gebäude an der Ecke Stationsvej gekauft wurde, wo wir einst unseren Standort hatten“, sagte Birthe Callesen, Leiterin des Tingleffer Geschäfts.

Ehrengast Kaspersen konnte sich vom Laden und von der Weihnachtsstube ein Bild machen, und er war in einer Ansprache zur offiziellen Eröffnung des Marktes voll des Lobes für die ehrenamtliche Gruppe aus Tingleff.

Die Weihnachtsstube und die selbst gemachten Produkte lockten viele Besucher an. Foto: Friedrich Hartung

Bis in den Nachmittag hinein herrschte im Geschäft am Centerplatz reger Betrieb. Die selbst gemachten Marmeladen, die selbst gebackenen Kekse und Plätzchen, Eingemachtes und der selbst kreierte Weihnachts- und Adventsschmuck stießen bei den Marktbesuchern auf großes Interesse.

Einnahmen für den guten Zweck

Den Einkauf tätigten die Gäste offensichtlich gern, schließlich kommt der Erlös der humanitären Arbeit von „Kirkens Korshær“ zugute.

Wir erleben nach wie vor eine große Unterstützung.

Birthe Callesen

„Es herrschte reger Betrieb. Die Gäste konnten es sich im Café bei Kaffee und Kuchen gemütlich machen, und sie hatten natürlich die Möglichkeit, unsere selbst hergestellten Produkte zu kaufen. Das wurde dann auch viel getan. Wir sind mit dem Verlauf der Weihnachtsstube mehr als zufrieden“, so das Fazit der Ladenchefin.

Dass es in unmittelbarer Nähe mittlerweile einen ähnlichen Laden der Organisation „Dansk Folkehjælp“ gibt, habe sich bislang nicht negativ ausgewirkt, so Birthe Callesen.
„Wir erleben nach wie vor eine große Unterstützung.“

Stöbern bei „Kirkens Korshær" in Tingleff Foto: Friedrich Hartung
Mehr lesen