Königshaus

Königin kommt doch nicht nach Nordschleswig

Königin kommt doch nicht nach Nordschleswig

Königin kommt doch nicht nach Nordschleswig

dodo
Mögeltondern/Møgeltønder
Zuletzt aktualisiert um:
Die Königin verbringt Weihnachten doch wieder auf Schloss Marselisborg. Foto: Volker Heesch

Margrethe II. wird Weihnachten nicht wie im November angekündigt, auf Schloss Schackenborg verbringen. Stattdessen feiert sie wieder in Aarhus.

Eigentlich wollte Königin Margrethe Heiligabend gemeinsam mit Prinz Joachim, Prinzessin Marie und den Kindern Prinz Henrik und Prinzessin Athena auf Schloss Schackenborg in Mögeltondern (Møgeltønder) feiern.

Auch Prinz Joachims erwachsene Söhne aus erster Ehe mit Gräfin Alexandra, Prinz Nikolai (21 Jahre) und Prinz Felix (18 Jahre), sollten kommen, doch die geplanten Feierlichkeiten in Nordschleswig wurden nun wieder abgesagt.

Das gab das Königshaus am Donnerstag bekannt.

Als Begründung werden die jüngsten Corona-Entwicklungen genannt.

Stattdessen wird die Königsfamilie die Weihnachtsfeiertage wie in den vergangenen Jahren auf Schloss Mareslisborg in Aarhus verbringen.

Mehr lesen

Leitartikel

Gwyn Nissen
Gwyn Nissen Chefredakteur
„Anstand mit Abstand“