Ausbildung

Mehr Herausforderung für schlaue Köpfchen

Mehr Herausforderung für schlaue Köpfchen

Mehr Herausforderung für schlaue Köpfchen

Tondern/Tønder
Zuletzt aktualisiert um:
Für hochbegabte Schüler bietet die Tønder Distriktschule jetzt einen besonderen Unterricht. Foto: Tønder Distriktskole

Hochbegabte Schüler langweiligen sich im normalen Unterricht für Gleichaltrige. Den Kindern der Tønder Distriktskole soll jetzt ein besonderer Unterricht geboten werden.

Während Unterrichtsministerin Pernille Rosenkrantz (Sozialdemokraten) das nationale Förderprogamm für Hochbegabte streichen und die dafür bereit gestellten 65 Millionen auf die Volksschulen verteilen will, geht die Kommune Tondern andere Wege. Mehr fachliche Herausforderungen sollen den klugen Köpfchen von der Distriktskole in Tondern geboten werden. Das Angebot ist ein Teil des generellen Ziels der Kommune, den Leistungsstand der Kinder zu puschen.

High-Performance

An der Tønder Distriktschule hat daher die erste High-Performance-Klasse ihre Arbeit aufgenommen. Die 14 Kinder bekommen zwei wöchentliche Unterrichtsstunden bis zur 9. Klasse. Damit soll den Schülern die Möglichkeiten gegeben werden, ihr ganzes Potenzial ausschöpfen zu können. Die Hochbegabten seien eine übersehene Gruppe, denn nur die wenigsten Schulen haben ein besonderes Unterrichtsprogramm für diese Schüler, erklärt Rikke Christensen von der Beratungsfirma Clever Consulting, die für das High-Performance-Programm in Tondern verantwortlich ist.

Fortbildung für Lehrer

Die Kommune hat zusätzliche Mittel bewilligt, damit zwei zusätzliche Lehrkräfte für den Unterricht der superintelligenten Kinder fortgebildet werden können. Sie werden ab dem neuen Schuljahr für diese Klasse verantwortlich sein. Sie sollen gleichzeitig die Kollegen in beratender Funktion zur Seite stehen.

Mehr lesen