Bürgernähe

Polizisten radelnd auf Streife

Polizisten radelnd auf Streife

Polizisten radelnd auf Streife

Scherrebek/Skærbæk
Zuletzt aktualisiert um:
Signe Wiberg und Jan Nielsen mit ihren weißen Dienst-Fahrrädern. Foto: Monika Thomsen

Die Polizeibeamten Signe Wiberg und Jan Nielsen drehen in den verschiedenen Orten der Kommune Tondern auf dem Dienst-Fahrrad ihre Runden. Dienstagvormittag waren sie in Scherrebek auf Achse.

Scherrebek/Skærbæk Bürgernähe auf dem Fahrrad praktizieren die zwei Polizeibeamten Signe Wiberg und Jan Nielsen von der Polizeiwache in Tondern.

Die Bürger treffen das uniformierte Duo jedoch nicht nur in der Wiedaustadt an, sondern auch in den umliegenden Orten in der Kommune Tondern wie zum Beispiel in Lügumkloster, Toftlund und Scherrebek.

Dort, im Wohnviertel Kagebøl, begegnet der Nordschleswiger der radelnden Streife, die sich bereitwillig für einen spontanen Fototermin stoppen lässt.

Bürgernähe auf dem Fahrrad

„Damit praktizieren wir Bürgernähe“, so Jan Nielsen, der mit seiner Kollegin bereits seit einigen Monaten auf dem Fahrrad in den verschiedenen Orten, die zum Tonderner Polizeirevier gehören, unterwegs ist.

Dabei haben sie die Erfahrung gemacht, dass sich auf diese Art der Kontakt zu den Bürgern leichter herstellen lässt, als wenn sie im Polizeiauto ihre Runden drehen.

Das wird sehr gut aufgenommen.

Jan Nielsen, Polizist

„Das wird sehr gut aufgenommen“, berichtet Nielsen.

Von Tondern aus geht es mit dem Auto mitsamt den Rädern zu dem jeweiligen Einsatzort, wo dann in die Pedale getreten wird.

Dabei wird nicht nur Ausschau gehalten, um das Terrain zu sondieren.

Bei ihrer Runde halten die Polizeibeamten nicht nur Augen und Ohren offen, sondern führen auch kleinere Aufgaben durch. Foto: Monika Thomsen

„Wir erledigen dann meisten auch kleinere Aufgaben. Wir holen zum Beispiel einen entzogenen Führerschein ab, regeln Sachen nach einer automatischen Geschwindigkeitskontrolle, oder sprechen mit psychisch kranken Bürgern“, sagt Signe Wiberg, bevor sie und ihr Kollege sich wieder auf ihre weißen Drahtesel schwingen, und ihre Tour durch Scherrebek fortsetzen.

Weiter geht es für die radelnde Streife. Foto: Monika Thomsen
Mehr lesen