Freizeitsport

Sozialdienste spendeten neue Tischtennis-Platte

Sozialdienste spendeten neue Tischtennis-Platte

Sozialdienste spendeten neue Tischtennis-Platte

Tondern/Tønder
Zuletzt aktualisiert um:
Die beiden Sozialdienst-Vorsitzenden Irene Feddersen und Mette Bruhn überreichten das neue Sportgerät, das auch von Schülern der Ludwig-Andresen-Schule genutzt werden kann. Foto: Erwin Iwersen

Große Begeisterung herrscht bei den Tischtennisspielern, die einmal die Woche in der Turnhalle der Ludwig-Andresen-Schule dem weißen Ball hinterherjagen. Die Sozialdienste Tondern und Jeising-Seth und Abel, spendierten eine neue Platte.

Die Tischtennisspieler, die sich einmal in der Woche in der Turnhalle der Ludwig-Andresen-Schule treffen, aber auch die Schüler der deutschen Schule können sich freuen über eine gespendete neue Platte. Der Geber sind die Sozialdienste Tondern und Jeising, Seth und Abel.

Bunt gemischte Gruppe

Am Tischtennis-Nachmittag, der seit Jahren vom Sozialdienst Jeising, Seth und Abel unter Leitung von Erwin Iwersen durchgeführt wird, nehmen zurzeit 20 Freizeitsportler und -sportlerinnen teil. Die bunt gemischte Gruppe setzt sich teils aus Mitgliedern der deutschen Volksgruppe, teils aber auch aus der dänischen Mehrheitsbevölkerung und Ausländern zusammen.

Tolle Spende

„Wir sind sehr dankbar für diese tolle Spende und hoffen, demnach auch einige der anderen Platten mit der finanziellen Unterstützung von Sponsoren und Legaten auswechseln zu können. Der Sozialdienst-Tisch ist aber ein sehr guter Beginn“, freut sich Erwin Iwersen.

Mehr lesen