Landesweiter Vergleich

Spitzenplatzierung für Jobcenter

Spitzenplatzierung für Jobcenter

Spitzenplatzierung für Jobcenter

Tondern/Tønder
Zuletzt aktualisiert um:
Mangelexemplar: das Jobcenter am Jomfrustien. Foto: Monika Thomsen

Anlaufstelle für Arbeitslose in Tondern nimmt im landesweiten Vergleich Platz drei ein. Freude bei der Vorsitzenden des Arbeitsmarktausschusses.

Anlaufstelle für Arbeitslose in Tondern nimmt im landesweiten Vergleich Platz drei ein. Freude bei der Vorsitzenden des Arbeitsmarktausschusses.

Das kommunale Jobcenter in Tondern schneidet im landesweiten Vergleich sehr gut ab und schnappte sich den Platz als drittbeste Einrichtung seiner Art. Damit platziert sich das Jobcenter in der Wiedaustadt das zweite Mal in Folge in der Erhebung des Gewerkschafts-Dachverbands LO (Landorganisationer i Danmark), die zweimal jährlich durchgeführt wird, im Spitzenfeld. In dem Vergleich werden fünf Parameter bewertet, denen große Bedeutung zugemessen wird, inwieweit arbeitslose Bürger mit einer Arbeitslosenversicherung wieder eine Beschäftigung finden. Im Jobcenter in Tondern werden die Werkzeuge aktiv genutzt, die in der Untersuchung eine Rolle spielen.

„Wir benutzen alle fünf Parameter. Alles erfolgt in enger Zusammenarbeit mit dem arbeitslosen Bürger und den Unternehmen. Wir haben besonders den Fokus auf Praktika in den Unternehmen gelenkt wie auch auf die Anstellung mit Lohnzuschuss. Und nicht zuletzt gewichten wir die qualitative Schulung und Ausbildung der Arbeitslosen. Diese Maßnahmen machen wirklich einen Unterschied aus und rüsten die arbeitslosen Bürger für einen Einsatz auf dem Arbeitsmarkt und bringen bessere Möglichkeiten, eine passende Beschäftigung zu finden“, erläutert die Fachbereichsleiterin für Gesundheit und Arbeitsmarkt, Anne-Mette Dalgaard.

Freude löst die Nachricht von der tollen Platzierung auch bei der Vorsitzenden des Arbeitsmarktausschusses, Susanne Linnet (V), aus. „Das zeigt, dass unser Einsatz wirkt. Die tüchtigen Mitarbeiter im Jobcenter und in der Integrationsabteilung brennen für ihren Fachbereich und machen wirklich einen Unterschied. Ihr engagierter Einsatz bildet das Fundament dafür, dass wir von politischer Seite am ergebnisorientierten Schaffen mitwirken können, auf das wir stolz sind“, so Linnet. Die Venstre-Politikerin berichtet, dass auf politischer Ebene klare Ziele für die Entwicklung in diesem Bereich abgesteckt sind.

Die landesweite Hitliste wird vom Jobcenter in Holstebro angeführt. Auf Platz zwei folgt Frederikshavn-Læsø. Nach Tondern kommt Thisted, und Fünfter im Bunde ist Ringkøbing-Skjern.

Mehr lesen

Leserbrief

Hans Peter Toft
„Medierne har travlt med at berette om, hvor dårligt det går for Dansk Folkeparti“

Leserbrief

Martin Christiansen
„Märchenstunden (Märchen -- Kunden)“