Verkehr

Am Mittag kilometerlanger Stau vor der Grenze

Am Mittag kilometerlanger Stau vor der Grenze

Am Mittag kilometerlanger Stau vor der Grenze

cvt/Ritzau
Pattburg/Padborg
Zuletzt aktualisiert um:
Grenzkontrollen
Foto: Scanpix

Herbstferien auch in Deutschland: Auf dem Weg nach Dänemark stand der Verkehr auf der A7 kurz vor der Grenze am Sonnabend zeitweise still.

Der Verkehr auf der A7 ist am Sonnabend in Richtung Dänemark ins Stocken geraten. Die deutsche Polizei habe den dänischen Kollegen am Mittag einen rund sechs Kilometer langen Stau vor der Grenze gemeldet, teilt die Polizei von Südjütland und Nordschleswig mit.

Der Stillstand lag laut Wachtchef Mads Lervad Dammark nicht an den Grenzkontrollen oder an Unfällen: „So weit wir informiert sind, ist es der Urlaubsverkehr. Es sind gerade sehr viele Deutsche auf dem Weg nach Dänemark“, sagte er.

Um den Verkehr zu entlasten sei auf der dänischen Seite der Grenze eine weitere Autobahnspur für den Verkehr geöffnet worden. Deshalb werden Reisende gebeten, sich auf der rechten Spur zu halten, wenn sie sich der Grenze nähern. „Und dann empfehlen wir den Leuten außerdem, dass sie alternative Routen finden, wenn sie keine Lust haben, in der Schlange zu stehen“, so Dammark.

Gegen 13.30 Uhr meldete die Polizei, dass der Stau sich auflöse.

Mehr lesen