Königshaus

Schloss Schackenborg soll offener werden

Schloss Schackenborg soll offener werden

Schloss Schackenborg soll offener werden

Mögeltondern/Møgeltønder
Zuletzt aktualisiert um:
Schloss Schackenborg aus der Luft Foto: Archiv

Menschen sollen mehr als bisher Gelegenheit haben, Schloss Schackenborg in Mögeltondern zu besichtigen. Eine gute Idee, meint ein Historiker.

Trine Jakobsen, kommende Direktorin der Stiftung Schackenborg, will das Schloss Schackenborg mehr als bisher der Öffentlichkeit zugänglich machen. Dies sagte sie dem Sender DR Syd. Man müsse mit der Marke Schackenborg arbeiten und die Menschen sollten an Wochentagen das Schloss besichtigen können, so Jakobsen. „Ich habe den großen Wunsch, die schöne Pforte auch an Werktagen zu öffnen“, sagte Jakobsen im Sender.

Laut Lars Hovbakke Sørensen, Historiker und Königshausexperte, könnte die Öffnung des Schlosses die Bindung zwischen Volk und Königshaus stärken.

Als Prinz Joachim und Prinzessin Marie Schackenborg verließen, seien viele Menschen in Jütland enttäuscht gewesen, so Sørensen. Es gebe einen Bedarf, den Angehörigen des Königshauses näherzukommen. Die Öffnung von Schloss Schackenborg eröffne die Möglichkeit, die einstige Bindung zu erneuern.

Mehr lesen