Team Nordschleswig – Æ Mannschaft

Weltmeisterliches Training für Nordschleswigs Faustballer

Weltmeisterliches Training für Nordschleswigs Faustballer

Weltmeisterliches Training für Nordschleswigs Faustballer

Knivsberg /Knivsbjerg  
Zuletzt aktualisiert um:
Die Welt- und Europameisterschaften mussten in diesem Jahr coronabedingt ausfallen. Nun liegt der volle Fokus beim Team Nordschleswig auf dem kommenden Jahr. Foto: jt

Das Faustballjahr lief beim Team Nordschleswig – Æ Mannschaft coronabedingt sehr langsam an. Mit einem Trainingscamp unter der Führung des deutschen Faustball-Nationaltrainers und amtierenden Welt- und Europameisters, Olaf Neuenfeld, soll nun neuer Schwung einkehren.

Das Jahr 2020 ging für die Faustballer des Team Nordschleswig – Æ Mannschaft nur schleppend voran. Schuld war wie so oft auch hier der Ausbruch des Coronavirus. Seit zwei Monaten kann erst wieder gemeinsam gegen den Ball geschlagen werden. Das erste Turnier des Jahres findet Anfang August statt. Um bis dahin wieder voll im Saft zu stehen, haben die Verantwortlichen jemand ganz Besonderes nach Nordschleswig eingeladen: Olaf Neuenfeld, aktueller Trainer der deutschen Herren-Faustball-Nationalmannschaft und in dieser Position amtierender Welt- und Europameister. Gemeinsam mit einigen deutschen Faustballnationalspielerinnen wird er vom 17. bis 19. Juli auf dem Knivsberg ein Trainingscamp leiten.

„Es ist klasse, dass wir Olaf als Trainingspartner gewinnen konnten. Wir erhoffen uns damit vor allem, neue Übungen und bessere Maßnahmen für das Teambuilding zu lernen“, sagt Thore Naujeck, Spieler und Mitverantwortlicher des Team Nordschleswig.

Jeder ist herzlich willkommen

Das Trainingscamp soll aber nicht nur für die etablierten Faustballerinnen und Faustballer veranstaltet werden. „Alle sind herzlich willkommen, egal ob erfahrene Faustballspieler oder blutige Anfänger, wir freuen uns über jeden, der vorbeikommt“, so Naujeck.

Mit dabei sein wird auch die jüngst neu angeschaffte Ballwurfmaschine, die dem Team Nordschleswig von einem anonymen Spender zur Verfügung gestellt wurde.

„Sie wird uns richtig weiterhelfen und besser machen, weil sie Bälle mit einer Geschwindigkeit von bis zu 130 Stundenkilometer immer an die gleiche Stelle bringen kann, das ist fürs Training ideal“, erklärt Thore.

🦁✊🏼 Æ maskin mæ slau i. Wir haben ein neues Werkzeug, das einigen Schmerzen bereitet 😍 #fistball #faustball IFA -...

Gepostet von Team Nordschleswig - Æ Mannschaft / Team Denmark - Faustball am Freitag, 19. Juni 2020

Viel Zeit zum Trainieren haben sowohl die Männer als auch die Frauen, denn die großen Turniere beider Mannschaften wurden coronabedingt auf das kommende Jahr verschoben.

Für die Frauen hätte es im November nach Chile zur Weltmeisterschaft gehen sollen. Wo das Turnier im kommenden Jahr stattfindet, ist derzeit noch nicht bekannt.

Die Männer hätten normalerweise am vergangenen Woche bei der Europameisterschaft in Südtirol auf dem Feld gestanden, stattdessen findet das Turnier im kommenden Jahr an selber Stelle statt.

Rege Beteiligung

Die Zeit bis dahin will das Team Nordschleswig – Æ Mannschaft gut nutzen – und die Voraussetzungen sind bestens.

„Wir sind so viele wie noch nie beim Training, manchmal sogar fast zu viele. Es herrscht großer Konkurrenzkampf, und jeder muss um seinen Platz im Team kämpfen. Wir werden den Kader für die Europameisterschaft früh benennen und dann individueller und zielgerichteter trainieren, um uns zu verbessern“, so Thore Naujeck.

Mehr lesen