Schleswig-Holstein & Hamburg

Schon 10.000 Karten für erstes Finale der ELF verkauft

Schon 10.000 Karten für erstes Finale der ELF verkauft

Schon 10.000 Karten für erstes Finale der ELF verkauft

dpa
Hamburg
Zuletzt aktualisiert um:
Der Geschäftsführer der European League of Football: Zeljko Karajica. Foto: Michael Hundt/dpa/Archivbild

Diesen Artikel vorlesen lassen.

Die neugegründete European League of Football (ELF) hat für das erste Endspiel der Liga-Geschichte am 26. September in Düsseldorf bereits 10.000 Karten verkauft. «Das ist eine bemerkenswerte Zahl, über die wir uns sehr freuen. Obwohl längst nicht feststeht, welche Teams das Championship Game bestreiten werden, ist das Interesse gewaltig», sagte ELF-Geschäftsführer Zeljko Karajica am Dienstag.

Aktuell führen die Hamburg Sea Devils mit 6:0 Siegen und die Frankfurt Galaxy (5:1) die beiden Divisionen an. Am Sonntag kommt es in Hamburg zu Spitzenspiel zwischen den beiden Teams. Nach der momentan gültigen Corona-Verordnung von Nordrhein-Westfalen könnten nach ELF-Angaben bis zu 18.000 Zuschauer das Finale verfolgen. Zeljko Karajica: «Wir arbeiten an einem hochattraktiven Rahmenprogramm.»

Mehr lesen