Fussball

Absalonsen hat noch Treibstoff im Tank

Absalonsen hat noch Treibstoff im Tank

Absalonsen hat noch Treibstoff im Tank

Hadersleben/Haderslev
Zuletzt aktualisiert um:
Johan Absalonsen hat seine Zweifel ausgeräumt und einen neuen Vertrag unterschrieben.
Johan Absalonsen hat seine Zweifel ausgeräumt und einen neuen Vertrag unterschrieben. Foto: Cindy Schoof

Johan Absalonsen geht in seine siebte Saison als SønderjyskE-Profi. Der 33-Jährige hat seinen Vertrag beim Fußball-Superligisten um ein weiteres Jahr verlängert, obwohl er in der abgelaufenen Saison schon Zweifel hatte, ob er seine Karriere fortsetzen will.

„Im Winter habe ich kräftig überlegt, meine Karriere zu beenden. Ich habe aber gespürt, dass die Zeit noch nicht reif ist aufzuhören“, sagt Johan Absalonsen zum „Nordschleswiger“.

Ein holpriger Start nach der Rückkehr von seinem australischen Abenteuer ließen Zweifel aufkommen, ob ein Weitermachen noch Sinn macht. Absalonsen hatte Probleme, an das hohe Niveau seiner ersten SønderjyskE-Zeit wieder anzuknüpfen.

„Ich musste in Australien zwei schwere Verletzungen wegstecken, die mich rein körperlich weit zurückgeworfen haben. Das erste halbe Jahr nach meiner Rückkehr habe ich damit verbracht, körperlich und fußballerisch wieder das alte Niveau zu erreichen. Ich habe aber nach der Winterpause wieder Blut geleckt, bin verletzungsfrei und habe in den vergangenen Wochen und Monaten meinen Beitrag leisten können. Ich muss einen Unterschied ausmachen können, sonst macht es für mich keinen Sinn weiterzumachen, und das ist in diesem Frühjahr der Fall gewesen.“

Alternativen zu SønderjyskE hat es nicht gegeben.

„Nein, andere Angebote gab es nicht“, sagt Absalonsen und lässt durchblicken, dass diese wohl auch nicht in Frage gekommen wären: „Es war entweder SønderjyskE oder ein Karriereende.“

Johan Absalonsen will in der nächsten Saison wieder für SønderjyskE zupacken.
Johan Absalonsen will in der nächsten Saison wieder für SønderjyskE zupacken. Foto: Karin Riggelsen

Was der Sportchef sagt

Auch Sportchef Hans Jørgen Haysen freut sich über die Verlängerung des Vertrages:

„Er ist zurück auf dem Niveau, auf dem er sich befand, bevor er nach Australien gegangen ist. Besonders im Frühling – als es wirklich drauf ankam – zeigte er seine großen Qualitäten."

„Johan spielte eine entscheidende Rolle, als wir die wichtigen Spiele machten, und er übernahm die Verantwortung, als wir uns retteten. Er ist nicht nur ein starker Spieler, sondern auch ein Anführer, an dem sich andere Spieler stützen können“, so Hans Jørgen Haysen.

„In der neuen Saison brauchen wir Spieler, die einen kühlen Kopf bewahren können. Und wenn sie dann noch Johans Niveau besitzen, sind das perfekte Bedingungen für die Zusammenarbeit“, erklärte der Sportchef zudem und führte weiter aus:

„Johan ist in den letzten Jahren immer loyal gewesen, und er hat auch jetzt deutlich gemacht, dass SønderjyskE seine erste Wahl ist. Das sagt viel über seinen Stellenwert im Verein aus“, so Hans Jørgen Haysen.

Über Johan Absalonsen

Der Odenser hat in seiner Karriere für B1913, Brøndby IF, OB, FC København und auf Leihbasis für AC Horsens gespielt, bevor er im Sommer 2012 vom FCK zu SønderjyskE kam. Im Sommer 2017 erfüllte sich Absalonsen den Traum von einem Auslands-Abenteuer, kehrte aber nach einem Jahr bei Adelaide United in Australien zu SønderjyskE zurück. Für die Hellblauen hat er 150 seiner insgesamt 334 Superliga-Spiele gemacht. 56 Superliga-Tore stehen bei ihm zu Buche, 31 davon wurden für SønderjyskE erzielt.

Im November 2009 absolvierte Absalonsen zwei A-Länderspiele für Dänemark.

Johan Absalonsen ist für Ballsicherheit, Kampfgeist und Übersicht bekannt.
Ballsicherheit und Übersicht zeichnen den Mittelfeldspieler aus. Foto: Karin Riggelsen
Mehr lesen