Fussball

Europapokal-Abenteuer gab den Ausschlag

Europapokal-Abenteuer gab den Ausschlag

Europapokal-Abenteuer gab den Ausschlag

Hadersleben/Haderslev
Zuletzt aktualisiert um:
Seit 2012 trägt Johan Absalonsen das SønderjyskE-Trikot, nur durch ein einjähriges Australien-Abenteuer unterbrochen. Foto: Claus Fisker/Ritzau Scanpix

Johan Absalonsen hat das Karriereende vorerst um ein halbes Jahr verschoben. Der 34-Jährige will sich die Möglichkeit nicht nehmen lassen, noch einmal auf der internationalen Bühne zu stehen.

Fußball-Superligist SønderjyskE hat den Vertrag mit Johan Absalonsen um ein halbes Jahr verlängert.

Der Kapitän hatte mit dem Gedanken gespielt, seine lange Karriere an einem Höhepunkt zu beenden, doch der frisch gebackene Pokalsieger kann es nicht lassen. Das bevorstehende Europapokal-Abenteuer mit SønderjyskE war in hohem Maße ausschlaggebend, dass er seine Fußballschuhe noch nicht an den Nagel hängt und vorerst bis zum Jahresende weitermacht.

„Ich musste in Ruhe hören, was mein Bauchgefühl sagt, habe aber eine klare Antwort bekommen. Ich brenne weiter für den Fußball, und die Europapokal-Spiele, die auf uns warten, sind einfach zu verlockend. Viele Superliga-Fußballer bekommen so selten die Möglichkeit, in Europa zu spielen – dazu konnte ich nicht Nein sagen“, so Johan Absalonsen zum „Nordschleswiger“.

Johan Absalonsen wurde zum zweiten Mal in seiner Karriere Pokalsieger. Foto: Claus Fisker/Ritzau Scanpix

Mit der Vertragsverlängerung verpasst er die Möglichkeit, unmittelbar nach einem absoluten Höhepunkt seine Karriere zu beenden.

„Es können aber noch weitere Höhepunkte kommen. Es stehen viele spannende Aufgaben vor uns, und eine Europapokal-Teilnahme ist was einzigartiges“, sagt der 34-Jährige.

Das Europapokal-Abenteuer kann aber schnell vorbei sein. Wegen Corona ist das Format in der Europa-League-Qualifikation geändert worden. Die Entscheidung fällt nicht über Hin- und Rückspiele, sondern in nur einem Spiel. Der frisch gebackene Pokalsieger steigt in der dritten Runde ein.

„Es ist klar, dass es nach nur einem Spiel vorbei sein kann. In der dritten Runde sind es nicht die schwächsten Mannschaften, auf die man treffen kann, aber wir hoffen, dass wir vielleicht ein Heimspiel erwischen und eine Überraschung schaffen können. Man geht ja immer mit der Hoffnung rein, dass man den Sprung in die Gruppenphase schaffen kann“, so Absalonsen.

Johan Absalonsen hat 357 Superliga-Spiele absolviert. Foto: Claus Fisker/Ritzau Scanpix

Der 34-Jährige war selbst überrascht, wie gut die körperliche Verfassung nach der Corona-Pause war.

„Die Pause war lang, aber ich bin gut rausgekommen, und das hat mir Mut gemacht. Ich denke, dass ich im Frühjahr beweisen konnte, dass ich noch mithalten kann“, sagt der SønderjyskE-Kapitän.

Sein Sportchef freut sich über die Vertragsverlängerung.

„Auf dem Spielfeld ist Johan Absalonsen in den Spielen, wo wir am allermeisten unter Druck gestanden haben, voran gegangen. Es ist nicht zu sehen, dass er der Alterspräsident der Mannschaft ist, denn er sprintet wie in seiner Jugend die Seitenlinie auf und ab. Er ist ein Schlüsselspieler für uns“, meint Hans Jørgen Haysen: „Neben seinen Fähigkeiten auf dem Spielfeld ist er auch ein wichtiger Mann in der Umkleidekabine. Er ist unser Kapitän und ein Kulturträger, bei dem sich unsere jungen Spieler anlehnen können. Er besitzt unübertroffene Führungsqualitäten und menschliche Werte, die bei SønderjyskE eine hohe Wertschätzung genießen.“

Mehr lesen