Handball

Munteres Schaulaufen gegen das Schlusslicht

Munteres Schaulaufen gegen das Schlusslicht

Munteres Schaulaufen gegen das Schlusslicht

Jens Kragh Iversen
Jens Kragh Iversen Sportredaktion
Apenrade/Aabenraa
Zuletzt aktualisiert um:
Rikke Hoffbeck war mit neun Toren die erfolgreichste Werferin. Foto: Karin Riggelsen

Die Handballerinnen von SønderjyskE haben einen mühelosen Pflichtsieg gegen den Tabellenletzten gefeiert und sind dem Spitzenreiter Horsens HH auf den Fersen geblieben.

Der Klassenunterschied war nicht schwer zu erkennen, als sich die Handballerinnen von SønderjyskE und Oddense-Otting Håndbold in der 1. Division gegenüberstanden. Der Tabellenzweite hat mit einem munteren Schaulaufen vor 225 Zuschauern in Apenrade gegen das noch punktlose Tabellenschlusslicht einen mühelosen 38:18-Sieg gefeiert.

Die Hellblauen nahmen frühzeitig die Luft aus der Partie. 7:1 hieß es nach zehn Minuten, der Vorsprung wurde auf 16:7 (23.) ausgebaut, bevor mit einem 19:11 die Seiten gewechselt wurden. Auch nach dem Seitenwechsel wurde die Führung kontinuierlich ausgebaut.

Rikke Hoffbeck (9), Louise Andresen (6), Celina Hehnel Hansen (5), Alberte Mørk (5), Sara Mitova (5), Fatos Kücükyildiz (3), Emma Kiellberg (2), Camilla Aastrup (1), Szabina Mayer (1) und Nina Bech (1) erzielten die Tore für SønderjyskE.

Mehr lesen