Handball

SønderjyskE-Handballerinnen sind gewarnt

Jens Kragh Iversen
Jens Kragh Iversen Sportredaktion
Apenrade/Aabenraa
Zuletzt aktualisiert um:
Foto: Karin Riggelsen

Roskilde konnte in der Vergangenheit SønderjyskE stets das Leben schwer machen.

Die Handballerinnen von SønderjyskE können das Erreichen des Mindestziels, die Teilnahme an den Aufstiegsspielen, perfekt machen, wenn sie heute ab 15.30 Uhr auf den Tabellensiebten Roskilde Håndbold treffen, wollen aber auch sehen, ob ganz oben noch etwas geht.

Es wartet am viertletzten Spieltag allerdings keine leichte Aufgabe, denn die Hellblauen verloren in der vergangenen Saison beide Duelle gegen Roskilde und konnten im Hinspiel der laufenden Saison einen knappen 31:30-Sieg aus Roskilde entführen.

„Wir müssen uns auf einen Gegner einstellen, der uns mit einer überfallartigen Deckung mächtig unter Druck setzen wird“, sagt Assistenztrainer Kasper Poulsen.

Mehr lesen