HANDBALL

Sandra Wrede verstärkt SønderjyskE-Handballerinnen

Sandra Wrede verstärkt SønderjyskE-Handballerinnen

Sandra Wrede verstärkt SønderjyskE-Handballerinnen

Hadersleben/Haderslev
Zuletzt aktualisiert um:
Sandra Wrede kommt von Skrim Kongsberg zu SønderjyskE Foto: Skrim Kongsberg

Die Handballerinnen von SønderjyskE haben sich Verstärkung für die neue Saison geholt. Mit Sandra Wrede kommt eine international erfahrene Spielerin für die rechte Außenposition.

Die Schwedin hat diverse Jugendnationalmannschaften ihres Landes durchlaufen. Zuletzt spielte sie für Skrim Kongsberg in der norwegischen Liga; die Saison endete am 10. April mit dem Abstieg aus der Eliteserie.

Die Trainerin der SønderjyskE-Handballerinen, Olivera Kecman, sagt: „Ich freue mich, dass wir eine starke Kandidatin für diese Position gefunden haben. Mit Nina Bech und Sandra Wrede haben wir jetzt zwei sehr gute Optionen auf der rechten Außenposition, die um den Platz in der Startaufstellung konkurrieren werden. Sandra Wrede ist eine technisch starke Spielerin mit vielen Varianten im Abschluss, und sie ist sehr treffsicher“, so die Trainerin über ihre neue Spielerin.

Die Handballerinnen von SønderjyskeE wollen in der kommenden Saison einen neuen Anlauf auf den Aufstieg in die Liga starten. Die Enttäuschung nach dem frühen Ausscheiden in der Relegation gegen Bjerringbro und einem weiteren Jahr in der 1. Division waren groß. Nun soll unter anderem Sandra Wrede für einen guten Start in die neue Saison sorgen.

Mehr lesen