Fussball

Bjørn Paulsen bleibt FC Ingolstadt treu

Bjørn Paulsen bleibt FC Ingolstadt treu

Bjørn Paulsen bleibt FC Ingolstadt treu

Ingolstadt
Zuletzt aktualisiert um:
Bjørn Paulsen sieht von seiner Ausstiegsklausel ab. Foto: dpa

Hammarby IF hat ganz offen von einer geplanten Rückholaktion gesprochen und auch der FC St. Pauli soll ein weiteres Mal Interesse an einer Verpflichtung gehabt haben, doch Bjørn Paulsen bleibt auch nach dem Abstieg aus der 2. Fußball-Bundesliga beim FC Ingolstadt 04.

Der FC Ingolstadt 04 kann auch in der kommenden Saison auf die Dienste von Bjørn Paulsen zählen. Der 27-jährige Däne bleibt den Schanzern trotz des Abstiegs aus der 2. Bundesliga in die 3. Liga erhalten und macht von seiner Ausstiegsklausel im Vertrag keinen Gebrauch.

„Dass wir es nicht geschafft haben, über die Relegation die Klasse zu halten, tut mir für alle Schanzer sehr Leid. Jetzt ist nicht die Zeit, um aufzugeben. Deshalb möchte ich im nächsten Jahr meinen Teil zu einer erfolgreichen Saison beitragen und versuchen, unseren Fehler aus der vergangenen Spielzeit wieder wett zu machen“, sagt der 27-jährige Augustenburger auf der Website des FC Ingolstadt.

Erst im vergangenen Winter wechselte der flexible Defensivspieler von Hammarby IF aus Schweden an die Donau und bestritt alle 18 möglichen Pflichtspiele für den FCI – 17 davon über die gesamte Spieldauer. Der ehemalige SønderjyskE-Profi kam sowohl in der Innenverteidigung als auch in der Außenverteidigung zum Einsatz, erzielte zwei Tore und bereitete zwei weitere Treffer vor.

„Wir freuen uns sehr darüber, dass Bjørn auch im kommenden Jahr bei uns bleibt und sich ganz bewusst für unseren gemeinsamen Weg entschieden hat. Diese Bereitschaft spiegelt den Zusammenhalt aus den vergangenen Wochen wider und ist ein starkes Signal für unseren gesamten Klub", so die sportliche Leitung um Michael Henke und Florian Zehe unisono.

Mehr lesen