Fussball

Lyngby wehrt Konkurs ab

Lyngby wehrt Konkurs ab

Lyngby wehrt Konkurs ab

Kopenhagen
Zuletzt aktualisiert um:
Erleichterung bei den Lyngby-Spielern Kim Ojo und Kevin Tshiembe. Foto: Scanpix

Fußball-Superligist Lyngby Boldklub darf erleichtert aufatmen. Eine Finanzspritze einer Investorengruppe hat den Bronzemedaillengewinner der Vorsaison vor dem drohenden Konkurs bewahrt.

„Es ist Geld da, um die Saison zu Ende zu spielen, und auch darüber hinaus“, garantiert Birger Jørgensen, der neuer Geschäftsführer von Lyngby Boldklub wird.

Die Januar-Gehälter der Spieler sind ausbezahlt worden.

Auch nach der gelungenen Rettungsaktion ist man weiter auf der Jagd nach neuen Investoren. Es wird mit dem englischen Traditionsklub Aston Villa über einen Verkauf verhandelt.

Mehr lesen

Leitartikel

Siegfried Matlok
Siegfried Matlok Senior-Korrespondent
„Schwingungen im Eis “

Leitartikel

Gwyn Nissen
Gwyn Nissen Chefredakteur
„Historische Ungerechtigkeit“