Fussball

Millionengewinn bei Brøndby IF

Jens Kragh Iversen
Jens Kragh Iversen Sportredaktion
Kopenhagen
Zuletzt aktualisiert um:
Foto: Claus Fisker/Ritzau Scanpix

Der dänische Vizemeister hat finanziell das beste Ergebnis seit 2006 erzielt und kündigt an, seinen Etat bis 2022 um 50 Prozent zu erhöhen.

Fußball-Superligist Brøndby IF ist nach einer längeren sportlichen Talfahrt wieder in die erweiterte Spitze des dänischen Fußballs zurückgekehrt. Im Vorjahr wurde die Meisterschaft erst auf der Zielgeraden verspielt, doch in den nächsten Jahren soll es mit der ersten Meisterschaft seit 2005 klappen.

Brøndby IF hat das abgelaufene Haushaltsjahr mit einem Plus von 10,4 Millionen Kronen abgeschlossen. Das beste finanzielle Ergebnis des Klubs seit 2006. Mit der geplanten Aktienemission, die im zweiten Halbjahr von 2019 rund 100 Millionrn Kronen einbringen soll, kündigt der zehnfache dänische Meister an, den Etat bis 2022 um 50 Prozent zu erhöhen.

Mehr lesen