Facelifting

Schule verschafft sich Platz und bekommt neuen Vordereingang

Jon Thulstrup
Jon Thulstrup Online-Redaktion
Tingleff/Tinglev
Zuletzt aktualisiert um:
Die Deutsche Schule Tingleff bekommt ein neues Gesicht, Foto: Jon Thulstrup

Die Deutsche Schule Tingleff baut zum Grønnevej hin um. Kübel kommen weg und historischer Eingang wird wieder hergestellt.

An der Deutschen Schule Tingleff am Grønnevej ertönt seit Kurzem der Lärm von mehreren Baumaschinen.

Zur Freude schaulustiger Kinder des gegenüberliegenden Kindergartens wird der von vielen Eltern und vom Schulbus genutzte Parkplatz vor dem alten Schulgebäude saniert. Die alten Blumenkübel sind weg und ein neuer Belag kommt.

„Es war alles sehr eng. Wir wollen mit dem Umbau mehr Platz schaffen“, erklärt Konrektor Tim Nissen gegenüber dem „Nordschleswiger“. Auch Parkplätze sollen ihm zufolge dort entstehen.

„Die Außenanlage ist ein erster Schritt eines kleineren Umbaus“, so Nissen und ergänzt: „Geplant ist zudem noch eine Eingangstür zum Grønnevej hinaus.“

Durch die Wiederherstellung des historischen Eingangbereichs werde die Schule sichtbarer für Passanten.

Mehr lesen