Petanquevergleich

Wettstreit mit Kugeln und Störenfrieden

Wettstreit mit Kugeln und Störenfrieden

Wettstreit mit Kugeln und Störenfrieden

Anke Haagensen
Anke Haagensen Lokalredakteurin - Apenrade
Tingleff/Tinglev
Zuletzt aktualisiert um:
Die Gewinner des nachbarschaftlichen Freundschaftsturniers Foto: privat

Wespen waren zwar lästig, konnten aber der guten Stimmung beim Nachbarschaftsvergleich der Petanque-Senioren aus Tingleff und Bülderup nichts anhaben.

Am Dienstagnachmittag haben sich die Petanque-Senioren aus Tingleff und Bülderup/Bylderup zu einem freundschaftlichen Wettstreit auf der Anlage am Tingleffer Tennisklub gemessen. Um es vorwegzunehmen: Die Tingleffer konnten ihren Heimvorteil nutzen.

Vom Bülderuper Petanqueklub konnten nur Marianne Christensen und Petrine Hansen Preise mit nach Hause nehmen. Alle anderen Gewinne gingen an Edith Thomsen, Anni Nielsen, Dorrit Kristensen und Nicolaj Jacobsen aus Tingleff.

Foto: privat

Bülderup mit Losglück

Dafür hatten die Bülderuper mehr Losglück. Zwei der Verlosungspreise gingen nach Bülderup. Karen Petersen und Hans H. Ehnstedt waren die Glücklichen. Nur einer dieser Lotteriegewinne blieb in Tingleff. Den gewann Peter Appel.

Allerdings täuscht das Ergebnis ein wenig. So eindeutig war es nämlich gar nicht. Im Gegenteil. Die Leistungen waren recht ausgeglichen. Nur vier Punkte trennten den ersten vom vierten Platz. Acht Spieler gewannen zwei Runden; elf Teilnehmer konnten zumindest eine Partie für sich entscheiden. Nur fünf Spieler blieben gänzlich ohne Sieg, und sechs Spieler gewannen alle drei Partien.

Lästige Widersacher

Die Tingleffer kämpften nicht nur gegen die Bülderuper und umgekehrt. Beide Teams mussten sich gegen einen weiteren Widersacher wehren. Lästige Wespen erschwerten die Konzentration.

Auch wenn die Wolken tief und schwer über dem Platz hingen, so blieb es während des Wettbewerbs trocken. Sowohl das Kaffeetrinken vorher als auch das anschließende gemütliche Beisammensein mit Grillwürsten und Kartoffelsalat blieben vom Regen verschont.

Foto: privat
Mehr lesen