Deutsche Privatschule Feldstedt

Erster Schultag – und alle sind dabei

Erster Schultag – und alle sind dabei

Erster Schultag – und alle sind dabei

Feldstedt/Felsted
Zuletzt aktualisiert um:
Tolle Schultüten haben die Eltern für die drei neuen Vorschüler der Deutschen Privatschule Feldstedt, Kaspar, Elise und Liv, gebastelt. Foto: Jan Peters

Diesen Artikel vorlesen lassen.

Gemütlich und familiär wurden nicht nur drei Schulanfänger, sondern noch weitere neue Schüler begrüßt.

Schülerinnen und Schüler sowie Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter hatten sich am Freitagmorgen in der Aula der Deutschen Privatschule Feldstedt (DPF) versammelt, um drei Vorschüler zu begrüßen. So ist es Tradition an der Schule, in der der Zusammenhalt großgeschrieben wird.

Auch der Brief der Affen gefiel der Löwin nicht und wurde kurzerhand zerrissen. Foto: Jan Peters

Für das Willkommen hatten einige der Schüler das Theaterstück von der Löwin, die schreiben lernt, eingeübt und führten es vor. Eine verliebte Löwin wollte so gerne ihrem angebeteten Löwen einen Brief schreiben, doch da sie nicht schreiben konnte, fragte sie alle möglichen Tiere um Hilfe. Sie sollten der verzweifelten Löwin helfen. Doch keiner der Briefe gefiel ihr. Bis auf den Brief der Giraffe, die jedoch von den Krokodilen entführt und gefressen wurde – mitsamt dem tollen Brief. Schließlich fasste sich jedoch der Löwe ein Herz und fragte die traurige Löwin, warum sie ihn nicht einfach gefragt hätte, ob er ihr das Schreiben beibringen könne. Er wolle das doch gerne. Und so nahm der „coole“ Löwe, mit Sonnenbrille, die Löwin bei der Hand und zeigte ihr das Schreiben.

Im Anschluss sangen die Kinder ein Lied für die neuen Schulkameraden: „Alle Kinder lernen schreiben“, mit einem neu verfassten Text von Schulleiterin Viola Matthiesen.

Doch nicht nur die drei jüngsten Schüler, Liv Bonde Petersen, Elise Sørensen Skau Lund und Kaspar Dombrink, hieß Schulleiterin Viola Matthiesen willkommen: Neu in der Schule sind nämlich auch Phillip Romay (2. Klasse), Helena Dombrink (3. Klasse), Nils Böhmler (3. Klasse), Hanya Romay (4. Klasse) und Tristan Dombrink (5. Klasse).

Elise Sørensen Skau Lund (l.), Kaspar Dombrink und Liv Bonde Petersen mit ihren Eltern Foto: Jan Peters

In der Begrüßungsrunde gab es für jedes der Kinder ein Willkommensgeschenk; die Vorschüler erhielten ihres von den Erstklässlern.

Dann kam für die jüngsten DPF-Schüler der große Augenblick. Mit ihren Eltern und Lehrerin Sabrina Knudsen ging es in ihre Klasse zur ersten Schulstunde und um dort die Schultüten zu plündern.

Auf dem Schulhof wurde in der Zeit der Grill angeworfen und eine Ladung Würstchen für das gemütliche Miteinander danach gebraten. Bei Getränken und Grillwurst hatten die Eltern dann Zeit, um Fragen zu stellen und sich näher kennenzulernen.

Mehr lesen

SP-Beitrag

Schleswigsche Partei
„Ilse Friis für die SP in Apenrade“