Gutes Essen

Dänischer Spitzenkoch bei Gourmetfestival dabei

Dänischer Spitzenkoch bei Gourmetfestival dabei

Dänischer Spitzenkoch bei Gourmetfestival dabei

Maylin Adomat
Schleswig-Holstein
Zuletzt aktualisiert um:
Gourmetkoch Rainer Gassner (2. v. re.) vom Michelinsterne-Restaurant Ti Trin Ned in Fredericia wird am Schleswig-Holstein Gourmet Festival teilnehmen. Foto: Peter Leth-Larsen

Ende September beginnt das 34. Schleswig-Holstein Gourmet Festival. Spitzenköche aus vier Nationen treten in Schleswig-Holstein als Gastköche auf. Auch ein Michelin-Koch aus Dänemark ist mit dabei.

Beim Schleswig-Holstein Gourmet Festival (SHGF) werden vom 27. September bis zum 20. März auf 35 Veranstaltungen 18 innovative Gastköche ihr Können präsentieren. An dieser neuen Ausgabe des Festivals nimmt auch der Spitzenkoch Rainer Gassner aus Fredericia teil.

Gassner ist Inhaber des „Tri Trin Ned“ in Fredericia, eines der wenigen dänischen Michelin-Restaurants außerhalb von Kopenhagen. Der gebürtige Deutsche, der seit vielen Jahren in Dänemark lebt, setzt in seinem Restaurant auf lokale Zutaten und das Konzept der Nachhaltigkeit. Die Erzeugnisse für seine Gourmet-Menüs kultiviert er daher auf einem eigenen Hof, in der Nähe von Fredericia.

Am Freitag und Samstag, 12. und 13. Februar 2021, wird Gassner im Rahmen des Schleswig-Holstein Gourmet Festivals als Gastkoch „Berger's Hotel und Landgasthof“ in Enge-Sande besuchen und dort ein exquisites Menü zubereiten.

Michelinkoch in Grenznähe

In diesem Jahr kann das Schleswig-Holstein Gourmet Festival darüber hinaus auch einen Neuzugang in direkter Grenznähe verzeichnen.

Als neues Gastgeber-Restaurant wird das „Hotel Wassersleben“ in der Gemeinde Harrislee, unter der Leitung von Eicke Steinort, mit dabei sein. Ein-Sterne-Koch Ronny Siewert wird hier am 3. und 4. Oktober sein Können präsentieren.

Eine weitere Veranstaltung in Grenznähe ist der Besuch von Zwei-Sterne-Koch Dirk Hoberg im Ringhotel Waldschlösschen in Schleswig am 5. und 6. Februar.

Corona isst mit

Im Vergleich zu den vergangenen Veranstaltungen müssen die Veranstalter in diesem Jahr eine Reihe von Corona-Maßnahmen vornehmen, um Mitarbeiter und Gäste zu schützen.

Neben Abstandhalten, Registrierungspflicht und Hygiene muss das Festival auch am eigentlichen Programm ändern. So findet bei der Auftaktgala am Timmendorfer Strand – unter anderem mit dem Drei-Sterne-Koch Marco Müller und erstmals seit vielen Jahren ohne dänische Beteiligung – kein Dessertbuffet statt.

Normalerweise ist das ein Highlight, wenn fünf Spitzenköche jeweils ein Dessert kreieren.

Das „Hotel Wasserleben“ ist neuer Gastgeber beim Schleswig-Holstein Gourmet Festival Foto: SHGF

Preise unter dänischem Niveau

Das Schleswig-Holstein Gourmet Festival findet in diesem Jahr bereits zum 34. Mal statt. Das Konzept der Veranstaltung ist, dass Michelin-Spitzenköche in Hotels, Gasthöfen und Restaurants in Schleswig-Holstein zu Gast sind und dort Gourmet-Menüs anbieten.

Die Preise für ein solches Menü liegen zwischen 95 Euro und 185 Euro pro Person, inklusive Weinmenü. Das ist weit unter den Preisen in der dänischen Michelinküche und daher auch für dänische Gäste attraktiv.

Buchungen können unter www.gourmetfestival.de vorgenommen werden.

Mehr lesen