Coronavirus

Die Hälfte der Bevölkerung ist fertig geimpft

Die Hälfte der Bevölkerung ist fertig geimpft

Die Hälfte der Bevölkerung ist fertig geimpft

wt/ritzau
Kopenhagen
Zuletzt aktualisiert um:
Die Impfkampagne schreitet stetig voran. Foto: Finn Frandsen/Ritzau Scanpix

Diesen Artikel vorlesen lassen.

Ein Experte hofft, dass im Herbst ausreichend Schutz gegen die Delta-Variante erreicht ist. Seit mehr als einer Woche gibt es keine neuen Corona-Todesfälle.

50,2 Prozent der dänischen Gesamtbevölkerung waren am Sonntag fertig geimpft. Das schreibt das Gesundheitsministerium auf Twitter. Damit sind 2.939.901 Menschen nun weitgehend vor Corona geschützt.

Zunächst hat die Gesundheitsbehörde ausschließlich Personen ab 16 Jahren die Impfung angeboten. In dieser Gruppe sind 60,8 Prozent geimpft.

Am weitesten mit den Impfungen ist die Region Seeland: Hier liegt der Anteil der fertig Geimpften bei 54,4 Prozent. In der Region Süddänemark macht er 49,4 Prozent der Bevölkerung aus.

Den ersten Stich haben fast 70 Prozent der Bevölkerung bekommen.

85 Prozent notwendig

Der Mathematiker Viggo Andreasen zeigt sich optimistisch über die Fortschritte bei der Impfkampagne, betont jedoch, dass es möglichst zügig weitergehen soll.

„Wir müssen erreichen, dass 85 Prozent der Bevölkerung vor Herbstanfang fertig geimpft sind. Damit haben wir keine hundertprozentige Herdenimmunität gegen die Delta-Variante. So ansteckend ist sie. Aber wir können größere Epidemien verhindern“, so seine Einschätzung.

Am 21. Juli teilte das Staatliche Serum Institut (SSI) mit, dass die Delta-Variante nun für 90 Prozent der Ansteckungen verantwortlich ist.

Positives zu vermelden, gibt es auch bei den Todesfällen. Am Sonntag meldet das SSI, dass nun acht Tage in Folge kein Patient mit einer Corona-Infektion verstorben ist.

In den Krankenhäusern befinden sich 59 Corona-Patienten; 10 von ihnen auf einer Intensivstation.

Mehr lesen

Diese Woche in Kopenhagen

Walter Turnowsky ist unser Korrespondent in Kopenhagen
Walter Turnowsky Korrespondent in Kopenhagen
„Die Smileys der Barbara Bertelsen“