Wohltätigkeit

Oster-Lebensmittelspende für Bedürftige

Oster-Lebensmittelspende für Bedürftige

Oster-Lebensmittelspende für Bedürftige

Apenrade/Aabenraa
Zuletzt aktualisiert um:
Der Leiter der „Blauen Oase“, Robert Refslund-Nørgaard, freut sich für die Besucher der Sozialunterkunft, die zu Ostern eine Tüte mit Lebensmitteln erhalten können. (Archivfoto) Foto: Paul Sehstedt

Der Lebensmitteldiscounter Lidl spendet an das „Blaue Kreuz“. Die mit Speisen und Getränken gefüllten Tüten werden von Freiwilligen abgeholt und an die Bedürftigen verteilt. So kann Menschen eine Freude gemacht werden, die sonst nicht mehr viel Gutes im Leben haben, sagt der Blå-Kors-Generalsekretär.

Zu Ostern gibt es für bedürftige Bürger der Sozialunterkunft „Blaue Oase“ (Blå Oase) in Apenrade eine Tüte Lebensmittel, die der Discounter „Lidl“ spendet. Die Kette verteilt seit vier Jahren an Feiertagen verderbliche Lebensmittel, die nicht verkauft werden konnten, bevor sie in den Müll wandern an bedürftige Menschen.

Und der Bedarf an solchen Spenden sei groß, heißt es von der Wohltätigkeitsorganisation „Blaues Kreuz“ (Blå Kors). Es gebe immer mehr Familien in finanzieller Not, „für die es ein Osterfest geben wird, das nicht so sein wird, wie viele es kennen – mit gutem Essen und Trinken“, erklärt Christian Bjerre, der Generalsekretär des „Blauen Kreuzes“. Schuld daran sei auch die Corona-Pandemie, schreibt das „Blaue Kreuz“ in einer Mitteilung weiter.

Die überschüssigen Waren werden vor den Ostertagen bei „Lidl“ in Apenrade in Tüten gepackt und von freiwilligen Helfern abgeholt. In der „Blauen Oase“ werden sie dann an die Menschen verteilt, die in der Sozialunterkunft bekannt seien, wie Robert Refslund-Nørgaard, Leiter der „Blauen Oase“, berichtet.

Mehr lesen