Familie

Papa-Kind-Treffen im Wald

Papa-Kind-Treffen im Wald

Papa-Kind-Treffen im Wald

Kjelstrup/Kelstrup
Zuletzt aktualisiert um:
Für Kleinkinder bis fünf Jahre und deren Väter wird ein regelmäßiges Aktivitätstreffen in der Natur angeboten. Foto: DN (Archiv)

Die Mama einfach mal zu Hause lassen: Die Kommune Apenrade bietet eine Aktivität nur für Väter und deren Kleinkinder in freier Natur an. Erfahrungsaustausch und Stärkung des Papa-Kind-Verhältnisses stehen im Mittelpunkt.

Mitte April startet die Kommune Apenrade (Aabenraa) eine Spielstube in den Naturschulen Skovlyst und Kelstrup, die sich ausschließlich an Väter mit Kindern bis fünf Jahre richtet.

Die Papas können sich mit den männlichen Kollegen austauschen, sich mit den Kindern vergnügen und im besonderen Ambiente das Verhältnis zum Kind stärken.

Bei den Treffen wird eine Gesundheitsexpertin anwesend sein, an die die Väter Fragen zur Gesundheit und zur Entwicklung des Kindes stellen können, teilt die Kommune mit.

Das Angebot ist eine Zusammenarbeit der Kommune mit dem Projekt „Far for livet“ der Organisation „Forum for Mænds Sundhed“ (Forum für die Gesundheit von Männern).

Noch besseres Verhältnis

Ziel ist es, Familien mit kleinen Kindern zu unterstützen, indem Vätern und ihren Kindern ein Treffpunkt außerhalb der vier Wände geboten wird mit der Möglichkeit, sich auszutauschen und zu inspirieren.

In der Naturschule „Skovlyst“ am Årup Skovvej 25 in Apenrade sind die Treffen immer donnerstags in geraden Wochen zwischen 13 und 15.30 Uhr geplant.

In der Kelstruper Naturschule (Stokkebrovej 1b) können sich die Väter mit Kindern bis fünf Jahre freitags in ungeraden Wochen mit anderen vergnügen (ebenfalls zwischen 13 und 15.30 Uhr).

Die Gesundheitsexpertin bzw. der Gesundheitsexperte ist zwischen 13.30 und 14 Uhr an beiden Stellen zugegen.

Am 16. April geht es los

Premierentreffen in Kelstrup ist am 16. April, in Apenrade beginnen die Papa-Treffen am 22. April.

So lange die Corona-Krise anhält, ist aus Sicherheits- und Planungsgründen eine vorherige Anmeldung in den jeweiligen Einrichtungen erforderlich (Kelstrup, Skovlyst).

Die Väter werden gebeten, Spielzeug für die Kinder mitzubringen sowie Essen und Getränke. Auch an festes Schuhzeug und wetterfeste Kleidung sollte gedacht werden, da die Aktivitäten vornehmlich draußen stattfinden, so der Hinweis.

Mehr lesen