Werfttag

Ein Sonntag für die ganze Familie

Ein Sonntag für die ganze Familie

Ein Sonntag für die ganze Familie

Anke Haagensen
Anke Haagensen Lokalredakteurin - Apenrade
Kalö/Kalvø
Zuletzt aktualisiert um:
Die Insel Kalö in der Bucht von Gjenner ist durch einen Damm mit dem Festland verbunden. Foto: Ulrik Petersen/JV

Der traditionelle Werfttag am kommenden Sonntag bietet jede Menge Aktivitäten für Groß und Klein.

Wie es schon liebgewonnene Tradition ist, wird der Werfttag auf Kalö am Sonntag, 18. August, um 9 Uhr mit einem deutsch-dänischen Gottesdienst eingeleitet. Apenrades deutsche Gemeindepastorin und ihre dänische Kollegin Anette Jensen werden diesen festlichen Gottesdienst gemeinsam mit den Chören der Kirchen von Gjenner/Genner und Osterlügum/Øster Løgum gestalten. Beginn ist um 9 Uhr. Anschließend sind alle Gottesdienstteilnehmer zum Kirchenkaffee eingeladen.

Wie in den Vorjahren auch gibt es auf dem Gelände vor dem ehemaligen Wohnhaus des berühmten Schiffsreeders Jørgen Bruhn den ganzen Tag über jede Menge Aktivitäten für die ganze Familie. Die Zerstreuung wird zu Zeiten des Werftbesitzers Bruhn (1781-1858) nicht großartig anders gewesen sein. Die Bandbreite spannt vom Waffelbacken bis zum Reepschlagen.

Darüber hinaus werden Kutschfahrten in der schönen Natur angeboten. Und wer seefest ist, kann einen kleinen Segeltörn mitmachen. An der Pinne stehen jeweils erfahrene Segler.

Für das leibliche Wohl ist gesorgt. Walther Jürgensen vom Havnegrillen in Apenrade/Aabenraa wird seinen Imbisswagen an diesem Sonntag auf Kalö aufstellen.

Organisator des Werfttages ist der lokalhistorische Verein „Det Maritime Kalvø“.

Mehr lesen