Kindergarten Jürgensgaard

Umbau geht planmäßig voran

Jan Peters
Jan Peters Hauptredaktion
Apenrade/Aabenraa
Zuletzt aktualisiert um:
Abteilungsleiterin Mette Muurholm misst aus, wo das Klettergerüst im neuen Motorikraum stehen soll. Foto: Jan Peters

Die alte Küche im Kindergarten Jürgensgaard wurde fälschlicherweise entfernt. Der Einzug kann vorraussichtlich wie geplant im Oktober stattfinden.

Der Umbau des Kindergartens am Jürgensgaard ist in vollem Gange. Und ganz ungeplant, gibt es eine neue Küche im Erdgeschoss. Die sollte nämlich so erhalten bleiben. Das Budget für eine neue Küche reichte nicht mehr aus. Diese Entscheidung ist allerdings bei den Handwerkern nicht angekommen und so verschwand die komplette Küche in dem großen Schuttcontainer vor der Haustür.

Am Mittwoch gab es nun ein Treffen mit dem verantwortlichen Bauingeneur, der beauftragten Baufirma und dem Deutschen Schul- und Sprachverein (DSSV) als Bauträger.

„Es gab eine Einigung und es gibt auch eine Küche“, sagt Stefan Sass, Abteilungsleiter der sozialpädagogischen Einrichtungen des DSSV. Auf die Frage, ob dem DSSV Kosten entstanden seien, gab er keine Auskunft.

Neu angebaut: Der Unterstand für die Kinderwagen. Foto: Jan Peters

„Geplant ist der Einzug für Mitte Oktober“

Zurzeit stehen Werkzeuge, Schubkarren, Farbeimer und viele andere handwerkertypische Utensilien in den Räumen des Kindergartens am Jürgensgaard. Dort wird fließig gewerkelt, damit die Kinder dort bald in die neuen Räumlichkeiten einziehen können. „Geplant ist der Einzug für Mitte Oktober“, berichtet Abteilungsleiterin Mette Muurholm.

Grund für den Umbau ist die neu im Kindergarten gegründete Kleinkindgruppe. Die benötigt Platz und so werden nun die Räume das früher im ersten Stock des Hauses beherbergten Schulmuseums zurecht gemacht. Dort werden die älteren Kinder untergebracht. Die Kleinkindgruppe wird im Erdgeschoss ihr Zuhause finden.

Während der Umbauarbeiten sind die Kinder im Kindergarten am Margrethenweg untergekommen. Da es dort allerdings auch zu Umbau- und Renovierungsarbeiten kommt, wechseln alle Kinder an den Jürgensgaard.

Im ersten Stock erwarten die Kinder zwei helle Gruppenräume, in dem auch geklettert werden kann, ein kleiner Raum, der flexibel genutzt werden kann sowie ein Badezimmer und eine kleine Küche. Im unteren Bereich bleibt die Aufteilung der Räume erhalten.

Mehr lesen