„LIET International“

Minderheiten-Grand-Prix: Teilnehmer stehen fest

Minderheiten-Grand-Prix: Teilnehmer stehen fest

Minderheiten-Grand-Prix: Teilnehmer stehen fest

Apenrade/Aabenraa
Zuletzt aktualisiert um:
Zaman
Auftritt der baschkirischen Band Zaman Foto: PR

Im April steigt in Apenrade der Liederwettstreit „LIET International“ mit Songs in 20 Minderheiten- und Regionalsprachen. Der Beitrag aus Nordschleswig hat einen überraschend niedlichen Titel.

Im Apenrader „Gazzværket“ wird am 3. und 4. April das Gewinnerlied des diesjährigen „LIET International“-Wettbewerbs gesucht. Die Jury hat sich nun aus 45 eingesandten Beiträgen auf 20 geeinigt, die bei dem Minderheiten-Grand-Prix antreten sollen. Das teilt der Bund Deutscher Nordschleswiger (BDN) mit, der dieses Jahr den Wettbewerb ausrichtet.

Er wird bereits zum 13. Mal stattfinden. Die Jury, die die 20 teilnehmenden Künstlerinnen, Künstler und Gruppen ausgewählt hat, bestand aus Anneke Holwerda, Friesin aus den Niederlanden, Laura Fosten, kornischsprachige Britin, und Uffe Iwersen, Kulturkonsulent des BDN.

Der katalanische Teilnehmer Roger Argemi:

Die 20 Teilnehmer in alphabetischer Reihenfolge:

Teilnehmer

Song

Sprache

Herkunft

63-72

Mein kleines Lied

Synnejysk/Deutsch

Dänemark

Bališ

Spal bomo če smo hin

Slowenisch

Österreich

Brother Sea

Oll ‘Vel Onen

Kornisch

Vereinigtes Königreich

Bumbe Orchestra

Cala Sinzias

Sardinisch

Italien

Carolina Rubirosa

Sozinha

Galizisch

Spanien

Clash Vooar

Lhiggeyder Folley

Manx-Gälisch

Vereinigtes Königreich

Die Tüdelband

Buten an’t Meer

Niederdeutsch

Deutschland

Fiona Cavegn

Mona Lisa

Bündnerromanisch

Schweiz

ISABELLE

Waje de Litt

Elsässisch

Frankreich

Jimi Henndreck

Nairobi

Südtiroler Deutsch

Italien

Juna

Yashel Kuzle

Tatarisch

Russland

Luis Nuñez y los Folganzanes

Tengo un sitiu pa ti

Asturisch

Spanien

Marcas Mac an Tuairneir le Bogha-frois

Dumbbells

Schottisch-Gälisch

Vereinigtes Königreich

Noctiluca

Iaan

Halunder

Deutschland

Roger Argemí

La fina línia

Katalanisch

Spanien

Saara Hermansson

Mov laavlome

Südsamisch

Finnland

Sequens

Do bist frij

Friesisch

Niederlande

Sølo

Kærestesangen

Dänisch

Deutschland

Turbokrowodn

Mila moja

Burgenlandkroatisch

Österreich

Zaman

Aida Yanga

Baschkir

Russland

Swipe me

Die Band Zaman aus Baschkortostan (Russland) im Video:

Die Veranstaltung

Am Freitag, 3. April, werden alle 20 Teilnehmer vor Publikum und Jury im „Gazzværket“ auftreten. Zehn von ihnen werden für das Finale am Sonnabend, 4. April, ebenda ausgewählt.

Der Wettbewerb ist offizieller Teil der Feierlichkeiten zu 100 Jahren Grenzziehung und 100 Jahren deutsche Minderheit in Dänemark.

Seinen Ursprung hat der Wettbewerb in Friesland in den Niederlanden und wurde erstmals 2002 in Ljouwert/Leeuwaarden ausgetragen. Seit 2006 findet er an unterschiedlichen Orten in Europa statt und steht unter der Schirmherrschaft des Europarats.

Das sardinische Bumbe Orchestra:

Mehr lesen