Versuchsbühne

Laiendarsteller bringen Komödie auf die Bühne

Laiendarsteller bringen Komödie auf die Bühne

Laiendarsteller bringen Komödie auf die Bühne

Hadersleben/Haderslev
Zuletzt aktualisiert um:
Die beiden Musiker Erik Petersen und Jeppe Birkebæk (r.) unterhalten die Besucher der Generalprobe, die am Dienstagabend stattfand. Foto: Karin Riggelsen

Die Ehlers-Sammlung an der Schlossstraße in Hadersleben bildet erneut die Kulisse beim Sommertheater von „Forsøgsscenen". Regisseur Alex Kristensen und sein Team nehmen die Gäste mit auf das Gut Birkholm.

„Greven Ud Af Luften“ ist der Titel der Komödie, die am Mittwoch, 5. Juni, Premiere hat in der Ehlers Sammlung an der Haderslebener Schlossstraße. Es ist die Versuchsbühne (Forsøgsscenen), die mit fünf Darstellern, zwei Musikern und Regisseur Alex Kristensen ins Freilichttheater einlädt. Die Veranstaltung wird in Zusammenarbeit mit „Historie Haderslev“ durchgeführt.

Camilla Pertho in Gestalt von Alvilda Birkholm Foto: Karin Riggelsen

Familienvorstellung von Ivan Wagnholt

Eine Komödie im Hof der Ehlers-Sammlung gibt es seit nunmehr zwölf Jahren. In den vorangegangenen Jahren brachten die Laiendarsteller immer eine Komödie von Ludvig Holberg auf die Bühne.

Diesjährig entschied sich das Team für eine Familienvorstellung aus der Feder des Autor sIvan Wagnholt, erzählt Camilla Pertho, Laiendarstellerin und Pressesprecherin von „Forsøgsscenen“.

Die 36-jährige Geschäftsfrau aus Hadersleben ist seit vielen Jahren Mitglied der Versuchsbühne. Bei den Vorstellungen in der Ehlers-Sammlung macht sie zum siebten Mal mit: „Wir üben seit 1. März. Das ist schon ziemlich zeitaufwendig. Aber es macht mir Spaß.“

Musiker Erik Petersen bei der Generalprobe am Dienstagabend Foto: Karin Riggelsen

Rettungsaktion für Gut Birkholm

Die Zuschauer bekommen Einblick in den Alltag auf dem Gut Birkholm. Dort wohnt Graf Birkholm mit seiner Frau Alvilda. Das Ehepaar hat sein Vermögen verspielt. Um das Gut zu retten, versucht der Graf seine Tochter Gilda unter die Haube zu bringen.

Graf Birkholm hat sich Orla, den Sohn des benachbarten Grafen, als Bräutigam auserkoren. Irren und Wirren bringt unter anderem der Hausmeister Svend in das Theaterstück, weil er sich in Gilda verliebte.

Das Gravenpaar (Finn Grosbøll und Anette Lassen) mit ihrer Tochter Alvilda (Camilla Pertho, l.) Foto: Karin Riggelsen

„Happy End“ in Sicht

„Es kommt zum Happy End“, verspricht Camilla Pertho. Die 36-Jährige steht mit ihren Laiendarstellerkollegen Finn Grosbøll (Graf), Niels Petersen (Hausmeister), Anette Lassen (Gräfin) und Mathilde Olsen auf der Bühne.
Vorhang auf zur Premiere heißt es am Mittwoch, 5. Juni, um 19 Uhr. Donnerstag, 6. Juni, Mittwoch, 12. Juni, und Donnerstag, 13. Juni, spielt das Team ab 19 Uhr. Am Sonnabend, 8. Juni, beginnt die Vorstellung um 14 Uhr.
Eintrittskarten können über „Historie Haderslev" und an der Kasse gekauft werden. Die Türen werden eine Stunde vor Beginn der Vorstellung geöffnet.

Regisseur Alex Kristensen Foto: Karin Riggelsen
Mehr lesen