Kultur

Unsere Tipps für die Kulturwoche

Unsere Tipps für die Kulturwoche

Unsere Tipps für die Kulturwoche

Gwyn Nissen
Gwyn Nissen Chefredakteur
Nordschleswig
Zuletzt aktualisiert um:
Rapper Per Vers kommt nach Sonderburg. Foto: Louise Herrche Serup/ Ritzau-Scanpix

Auch in dieser Woche stehen in Nordschleswig viele kulturelle Ereignisse auf dem Programm.

Ist das vielleicht wieder eine Woche mit einer Fülle von musikalischen Angeboten? Wer möchte und einen breiten Musikgeschmack hat, kann fast jeden Abend ins Konzert gehen. Aber wie es manchmal so ist, dann kann man gerade nicht an dem Tag, wo die Band auftritt, weil das der wöchentliche Yoga-Abend ist. Da kann man nur von Glück reden, dass gleich mehrere Künstler in dieser Woche in mehreren Orten auftreten.

Legen wir ganz klassisch los: Sønderjyllands Symfoniorkester spielt am Dienstag, 12. März, im Alsion (20 Uhr) Carls Orffs beliebtes Chorwerk Carmina Burana. Mit dabei sind die Gymnasienchöre Nordschleswigs und Südschleswigs. Wer am Dienstag nicht kann oder so begeistert war, dass er es noch mal erleben möchte, kann Donnerstag im Haderslebener Harmonien ins gleiche Konzert gehen (20 Uhr).

Auch das glücklichste Orchester Dänemarks gibt es im Doppelpack: Die ewig junge Band TV2 spielt Mittwoch im Harmonien in Hadersleben und Donnerstag im Alsion neue und alte Hits (beide Konzerte beginnen um 20 Uhr).
Drittes Genre. Drittes Doppelpack: Der Rapper Per Vers aus Gramm gibt am Freitag im Sønderborghus und am Sonnabend im Heimspiel auf Schloss Gramm ein Konzert (beide Abende 20 Uhr).

Jeder für sich, aber dennoch zwei starke Frauen treten in Nordschleswig auf: Die Jazzsängerin Cæcilie Nørby und ihre European Sisters spielen am Mittwochabend im Apenrader Gazzværket (20 Uhr), während die Pop-Größe Caroline Henderson Donnerstag im Sønderborghus spielt (20 Uhr).

Auch Tondern hat sein eigenes Folk-Doppelpack – beide Male im Hagges (20 Uhr): Dort spielt die englische Folkband Other Roads am Donnerstag, während die schottische Band Elephant Sessions am Freitag die kleine Bühne im Musikpub einnimmt.

Die Woche endet so, wie sie begann – mit einem klassischen Doppelpack: In der Augustenburger Schlosskirche werden am Sonntag ab 16 Uhr Pergolesis Stabat Mater und Vivaldis Armonico Concerto aufgeführt, während in der Kirche zu Hohe Kolstrup in Apenrade der 334. Geburtstag von Johann Sebastian Bach mit einem Konzert gefeiert wird (19.30 Uhr).

Mehr lesen