Kunstprojekte

Moderne Broacker-Plakate helfen der Reitschule

Moderne Broacker-Plakate helfen der Reitschule

Moderne Broacker-Plakate helfen der Reitschule

Broacker/Broager
Zuletzt aktualisiert um:
Das Beste von Broacker auf einem Plakat. Foto: privat

Kurz vor dem 50. Jubiläum der Reitschule wurde eine neue Initiative in Angriff genommen. Das Plakat kann nur in den kommenden Wochen im Internet bestellt werden.

Am 1. Oktober 1970 wurde die Reitschule in Broacker gegründet. Zum Feiern des immer näher rückenden 50-jährigen Jubiläums ist dem Vorstand im Augenblick aber eigentlich nicht zumute. Die Reitschule verliert im Augenblick wegen der nicht stattfindenden Physiotherapie auf dem Pferderücken viel Geld. Die Corona-Pandemie hinterlässt auch in Broacker bei den Reitern ein Loch.

„Dabei sparen wir doch gerade für eine neue Reiterstube“, erklärte die Vorsitzende Lisa Nielsen.

Wer die Schule unterstützen möchte, kann dies nun auf sehr dekorative Art und Weise tun. Ein graphisches Unternehmen aus Østbirk hat ein modernes Plakat mit Motiven aus der Gegend Broacker angefertigt. Auf einer Fläche von 30 x 40 cm sind die Kirche zu Broacker, das Ziegeleimuseum Cathrinesminde, Smøl und die neue Fahrradfähre abgebildet.

Das ist ein richtig gutes Projekt.

Lisa Nielsen, Vorsitzende Braogerlands Rideklub

Das Plakat kann in den kommenden Wochen im Internet bestellt werden. Eingerahmt kostet das Plakat 300 Kronen. 100 Kronen des Betrags fließen der Reitschule zu.

„Das ist ein richtig gutes Projekt. Wir haben ja schon viel ausprobiert – auch Lose. Aber mit Corona kann man ja heute nicht viel machen“, stellt Lisa Nielsen fest.

Vielleicht werden die neuen Plakate ein großer Renner. In den ersten fünf Stunden wurden schnell 35 Plakate verkauft. Die Plakate werden übrigens an Lisa Nielsens Adresse geliefert.

Bislang hat sie nur im Internet PR auf verschiedenen Kanälen Reklame für die gute Sache gemacht. Wer sich ein Plakat sichern möchte, sollte sich auf byplakat.dk/product=broager einklicken.

Mehr lesen