Soziales

Warme Schlafsäcke für Obdachlose

Warme Schlafsäcke für Obdachlose

Warme Schlafsäcke für Obdachlose

Sonderburg/Sønderborg
Zuletzt aktualisiert um:
Jannie Hansen mit Geschenken für Personen ohne ein Zuhause Foto: Karin Riggelsen

Kirkens Korshær erhielt zum dritten Mal ein großzügiges Geschenk vom Unternehmen Jysk. Das Unternehmen Jysk hat 1.000 Schlafsäcke, Isomatten und Handtücher für die Obdachlosen gesponsert.

Wer keinen festen Wohnsitz hat und in einem Park oder auf einer Straße übernachten muss, für den sind die Winter eine schwere Herausforderung. Wer bei Kirkens Korshær keine Unterkunft findet, kann nun mit einem kostenlosen Schlafsack ausgestattet werden. Das Unternehmen Jysk hat 1.000 Schlafsäcke, Isomatten und Handtücher für die Obdachlosen gesponsert. Zu den 21 dänischen Aufenthaltsorten und Wärmestuben gehört auch die Sonderburger Abteilung. Dort haben die Angestellten schon im Herbst eine große Anzahl von Schlafsäcken entgegengenommen.

„In Sonderburg haben wir neben unserer Wärmestube auch eine Herberge für die Obdachlosen, aber wir haben leider nicht Platz für alle. Es ist angenehm, dass wir den Obdachlosen einen Schlafsack mitgeben können. Ein neuer warmer Schlafsack ermöglicht einen besseren Schlaf draußen im Freien“, erklärt Bitt Gaarn-Larsen, die Leiterin von Kirkens Korshærs Wärmestube und Herberge.

Die Geschenke werden gern entgegengenommen. „Sie freuen sich über die Isomatte und einen Schlafsack. Einige bekommen auch ein kleines Zelt. Andere probieren aber auch, ob sie in einer anderen Herberge unterkommen können“, meint die Abteilungsleiterin von Kirkens Korshær, Jannie Hansen. Die nächste Herberge ist Dalhoffsminde in Hoptrup.

Zu Kirkens Korshærs Hauptaufgaben gehört gerade die Hilfe der Obdachlosen. Nicht nur Jysk, sondern auch andere Unternehmen und Personen dürfen gern helfen. „Es macht mich stolz, dass ich ein Teil eines Unternehmens bin, das Menschen ohne festen Wohnsitz hilft, indem ihnen das geschenkt wird, was sie im Augenblick am meisten benötigen. Jetzt ist es kalt, und ein Schlafsack ist unentbehrlich, wenn man in der Kälte schlafen muss“, so der Ladenchef bei Jysk in Sonderburg, Thomas Hinze.

Kirkens Korshær hat 450 Angestellte und 9.000 Freiwillige, die den bedürftigen Menschen in ganz Dänemark helfen. Es gibt über 6.600 Obdachlose in Dänemark – 75 Prozent sind Männer, 25 Prozent Frauen.
Für diese Menschen gibt es 38 Wärmestuben im ganzen Land. Zehn Prozent aller Obdachlosen übernachten im Freien.

Mehr lesen