Feuer

Spielhalle in Pattburg wird Opfer der Flammen

Spielhalle in Pattburg wird Opfer der Flammen

Spielhalle in Pattburg wird Opfer der Flammen

Pattburg/Padborg
Zuletzt aktualisiert um:
Holzkonstruktionen der Spielhalle brachen aufgrund der Feuers zusammen Foto: kjt

Das Gebäude im Industrivej geriet Freitagvormittag in Brand. Die Polizei sperrte den Bereich weiträumig ab.

Nicht nur Einsatzkräfte der Feuerwehr, sondern auch etliche Polizeibeamte und Polizeifahrzeuge eilten Freitag in den Industrivej in Pattburg, um den Bereich der Spielhalle „Spillehal“ weiträumig abzusperren. Die Spielhalle und der angeschlossene Imbiss waren am Vormittag in Brand geraten. Der Alarm ging um 10:43 ein. Anwohner wurden aufgrund der Rauchentwicklung aufgefordert, sich drinnen aufzuhalten und Fenster und Türen zu schließen.

Beim Feuer kam es zu kleinen Explosionen, weshalb die Polizei Schaulustige und Pressevertreter auf Abstand hielt. Auch Mitglieder der Heimwehr riegelten mit ab.

Der Industrivej und der Toldbodvej wurden vorübergehend gesperrt. Den Verkehr leitete die Polizei um und forderte dazu auf, den Autobahngrenzübergang Fröslee zu benutzen.

Die Räume der Spielhalle wurden arg in Mitleidenschaft gezogen, hölzerne Konstruktionen brannten komplett nieder. Zur möglichen Brandursache konnte die Polizei noch keine Angaben machen.

An der Rückseite der Spielhalle wurde das Ausmaß des Brandes deutlich Foto: kjt
Mehr lesen

Leitartikel

Siegfried Matlok
Siegfried Matlok Senior-Korrespondent
„Drahtseil Covid-19“