Entwicklungspläne

Ideentreffen zur großen Ochseninsel

Kjeld Thomsen
Kjeld Thomsen Lokalredakteur
Süderhaff/Sønderhav
Zuletzt aktualisiert um:
Ochseninseln
Blick von der Großen Ochseninsel auf die Kleine Ochseninsel. Foto: Cornelius von Tiedemann

Wie geht es mit der großen Ochseninsel weiter? Bei einem Ideentreffen soll diese Frage erörtert werden. Die Kommune Apenrade hat zur Bürgerversammlung eingeladen.

Die angekündigte Bürgerversammlung zur Zukunft der großen Ochseninsel vor Süderhaff ist terminiert. Wie die Kommune Apenrade mitteilt, werden die Insel und ihre Entwicklungs- und Gestaltungsmöglichkeiten am Dienstag, 2. April, in der Volkshochschule Randershof Thema sein.

Im Mittelpunkt steht die Frage, was mit dem einstigen Ausflugsziel langfristig geschehen soll. Antworten und Anregungen dazu wollen die Naturbehörde als Eigentümer und die Kommune Apenrade als Hausherr zusammentragen.

Plumpsklo, Shelter, Feuerstelle

Erläutert wird von den beiden Parteien zudem das gemeinsame Unterfangen, auf der Insel erst einmal aufzuräumen und einfache Dinge wie Plumpsklo, Shelter, Feuerstelle und Anlegesteg zu schaffen. Naturbehörde und Kommune stellen dafür jeweils zwei Millionen Kronen zur Verfügung.

Die Veranstaltung beginnt um 19 Uhr. Es nehmen Bürgermeister Thomas Andresen (V), Mitglieder des Technischen und des Wachstumsausschusses, Mitarbeiter der Verwaltung sowie Vertreter der Naturbehörde teil.

Mehr lesen