Afrikanische Schweinepest

Wildschweinzaun: Gespaltene Meinung bei Landwirtschaftsvereinen

Wildschweinzaun: Gespaltene Meinung bei Landwirtschaftsvereinen

Wildschweinzaun: Gespaltene Meinung bei Landwirtschaftsvereinen

Nordschleswig
Zuletzt aktualisiert um:
Foto: dpa (Symbolfoto)

Ob der Wildschweinzaun an der deutsch-dänischen Grenze einen Sinn ergibt – darüber sind sich Mogens Dall, Vorsitzender von Landbo Syd und Jørgen Popp Petersen, Vorsitzender des Landwirtschaftlichen Hauptvereins für Nordschleswig (LHN), uneinig.

In einem Video von Landbrugs Avisen prallen die Meinungen der Vorsitzenden der beiden nordschleswigschen Landwirtschaftsvereine aufeinander. Für Mogens Dall stellt der Zaun eine Versicherung dar – und Versicherungen könnten keinen 100-prozentigen Schutz bieten, so Dall. Dem entgegnet Jørgen Popp Petersen: Das Geld solle lieber für andere Dinge ausgegeben werden, der Zaun helfe nicht dabei, die afrikanische Schweinepest von Dänemark fernzuhalten.

Video: Landbrugs Avisen

Mehr lesen