Fussball

Lehrreicher Test für SønderjyskE-Fußballer

Lehrreicher Test für SønderjyskE-Fußballer

Lehrreicher Test für SønderjyskE-Fußballer

Bramdrupdam
Zuletzt aktualisiert um:
Glen Riddersholm zeigte sich mit der Reaktion seiner Mannschaft zufrieden. Foto: Søren Gylling/JV

Der dänische Pokalsieger stand im vorletzten Test gegen den Liga-Rivalen AC Horsens eine Halbzeit lang mächtig unter Druck, konnte sich aber aus der Umklammerung befreien und ein 1:1-Unentschieden holen.

Einen schlechten Eindruck machten die SønderjyskE-Fußballer in der ersten Halbzeit des Testspiels gegen den Liga-Rivalen AC Horsens. Glen Riddersholm hatte eine Elf auf den Kunstrasen in Bramdrupdam geschickt, in der höchstens eine Handvoll zur Startelf beim Superliga-Auftakt gegen den FC Midtjylland gehören wird, und diese Elf wurde von einem aggressiven Gegner eingeschüchtert und eingeschnürt.

SønderjyskE befand sich kaum in der gegnerischen Spielhälfte und war mit dem 0:1-Rückstand zur Halbzeitpause sehr gut bedient.

„Im mentalen Bereich müssen wir noch sehr viel lernen, aber wir haben heute einen klitzekleinen Schritt nach vorne gemacht. Das war fantastisch lehrreich“, meint Glen Riddersholm nach dem 1:1-Unentschieden gegen AC Horsens: „Das war weder das erste noch das letzte Mal, wo wir unter Druck stehen. Horsens hat uns verbal und fußballerisch unter Druck gesetzt, und das hat uns mental beeinflusst. Wir haben in der Halbzeitpause mit dem Frustgefühl gearbeitet und uns davon befreien können.“

Der erst 15-jährige Julius Beck wurde in der Halbzeitpause eingewechselt und konnte seine starke Leistung mit einem Abstaubertor zum 1:1 krönen. Horsens-Torwart Mater Delac hatte einen Schuss von Bård Finne nicht festhalten können. Der Norweger hatte kurz vor Schluss noch die Chance zum Sieg, der allerdings nicht verdient gewesen wäre.

„Horsens war in der ersten Halbzeit besser, allerdings ohne richtig gefährlich zu werden. Die zweite Halbzeit war unsere. So sprang ein gerechtes Ergebnis heraus“, so Riddersholm, der nicht nur Julius Beck lobte, sondern auch einen seiner Verteidiger: „Banggaard war hervorragend, in beiden Halbzeiten, sowohl beim Verteidigen als auch am Ball. Dort hat er sich im Verlauf des vergangenen Monats große Schritte gemacht.“

Die andere Hälfte des SønderjyskE-Kaders wird am Donnerstag ab 14 Uhr in Kolding ein Testspiel gegen Erstdivisionär Kolding IF absolvieren.

SønderjyskE - AC Horsens (0:1) 1:1

0:1 Peter Nymann (37.), 1:1 Julius Beck (65.)

SønderjyskE: Nicolai Flø – Patrick Banggaard, Pierre Kanstrup, Isak Olafsson – Isak Jensen (81.: Bastian Toelhøj), Rilwan Hassan (46.: Julius Beck), Victor Mpindi, Emil Frederiksen (86: Mads Sandsberg), Marc Dal Hende – Peter Christiansen (27.: Sebastian Jessen (86.: Lasse Haysen)), Bård Finne.

Mehr lesen