FUSSBALL

Klavs Bruun Jørgensen hat die Sportart gewechselt

Klavs Bruun Jørgensen hat die Sportart gewechselt

Klavs Bruun Jørgensen hat die Sportart gewechselt

hdj
Lyngby/Apenrade
Zuletzt aktualisiert um:
Klavs Bruun Jørgensen hat bis Januar 2020 die dänische Handball-Nationalmannschaft der Frauen trainiert. Jetzt arbeitet er für den Fußballverein Lyngby Boldklub. (Archivfoto) Foto: Liselotte Sabroe/Ritzau Scanpix

Im Januar hat Klavs Bruun Jørgensen seine Stelle als Trainer der dänischen Handball-Nationalmannschaft der Frauen verloren. Jetzt arbeitet er für den Fußball-Superligaverein Lyngby Boldklub.

Der ehemalige Nationaltrainer der dänischen Handballfrauen, Klavs Bruun Jørgensen, hat einen neuen Arbeitgeber gefunden: Beim Fußballverein Lyngby Boldklub wird er in Teilzeit als Mentor und Mentaltrainer im Jugendbereich agieren.

„Es ist megaspannend, und ich freue mich riesig darauf, loslegen zu können“, sagt Klavs Bruun Jørgensen gegenüber „B.T.“.

Bis Januar war Klavs Bruun Jørgensen als Nationaltrainer beschäftigt, und in der Vergangenheit hatte er bereits die Männermannschaft von TTH Holstebro trainiert. Sein Wechsel in den Fußball wird allerdings nur ein Abstecher sein.

„Ich habe mit Lyngby Boldklub schon vorher darüber gesprochen, und der Verein war damit einverstanden“, erklärt Klavs Bruun Jørgensen. „Die Stelle soll mir auch helfen, einen neuen Job als Handballtrainer zu bekommen. Ich werde hier Erfahrungen machen, die ich für meine weitere Karriere gut gebrauchen kann“, heißt es in einer Pressemitteilung von Lyngby Boldklub.

Dass es sich bei seinem neuen Job um eine andere Sportart dreht, sei kein Problem, da es um die Menschen dahinter gehe. Als sich der Fußballverein an ihn gewendet hatte, fand er dies im ersten Moment zwar etwas merkwürdig, doch es dauerte nicht lange, bis er überzeugt war.

„Wir haben laufend über unseren Plan gesprochen, und es fühlte sich richtig an, mit Lyngby an diesem interessanten Jugendprojekt zu arbeiten“, sagt Klavs Bruun Jørgensen, der am 3. August seinen ersten Arbeitstag hatte.

Mehr lesen