Dänische Minderheit

Südschleswig-Ausschuss mit neuer Vorsitzender

cvt
Kopenhagen
Zuletzt aktualisiert um:
Anni Matthiesen
Anni Matthiesen (Venstre) Foto: ft.dk

Weil Kim Andersen Generalkonsul in Flensburg wird, hat der Südschleswig-Ausschuss im Folketing eine neue Vorsitzende bekommen: Anni Matthiesen (Venstre) macht den Job.

Die Venstre-Abgeordnete Anni Matthiesen ist zur neuen Vorsitzenden des Südschleswigausschusses im Folketing gewählt worden. Das berichtet DR Syd. Matthiesen freue sich über ihre neue Aufgabe, sagt sie dem Sender. Sie ist in ihrer Fraktion bereits Sprecherin für Kinder und Unterricht sowie Natur.

„Ich bin froh und stolz, dass ich zur Vorsitzenden des Südschleswigausschusses ernannt wurde und ich freue mich sehr darauf, mit der Arbeit loszulegen“, so Matthiesen zu DR Syd.

Die Politikerin ist bereits Mitglied im Kontaktausschuss für die deutsche Minderheit in Nordschleswig und hat sich früher für die Zusammenarbeit zwischen Dänemark und Deutschland eingesetzt. Matthiesen übernimmt ihren Posten von Kim Andersen, der seinerseits den Posten des Generalkonsuls in Flensburg antritt.

Der Südschleswigausschuss fungiert als Bindeglied zwischen der dänischen Minderheit in Südschleswig und dem Folketing. Unter anderem entscheidet der Ausschuss über Finanzielles, zudem berät er Minister, wenn Regelungen ausgearbeitet werden, die die dänische Minderheit betreffen.

Mehr lesen