Finanzen

3,4 Millionen Bürger bekommen ihre Steuerrückzahlung

3,4 Millionen Bürger bekommen ihre Steuerrückzahlung

3,4 Millionen Bürger bekommen ihre Steuerrückzahlung

cvt/Ritzau
Kopenhagen
Zuletzt aktualisiert um:
Steuerbehörde
Die Steuerbehörde zahlt Milliarden an die Verbraucher zurück (Archivfoto) Foto: Niels Christian Vilmann/Ritzau Scanpix

Finanzspritze mitten in der Krise: Insgesamt 17,4 Milliarden Kronen zahlt die Steuerbehörde am Freitag aus. Eine Bankberaterin rechnet dennoch mit verhaltenem Konsum.

Am Freitag beginnt die Steuerbehörde, Skattestyrelsen, damit, überschüssige Steuerzahlungen an diejenigen Bürger zurückzuzahlen, die im Laufe des vergangenen Jahres zu viel eingezahlt haben.

Insgesamt werden an 3,4 Millionen Bürger 17,4 Milliarden Kronen ausgezahlt, teilt die Behörde in einer Pressemitteilung mit.

Das entspricht einem Schnitt von 5.179 Kronen pro Begünstigtem. Für die meisten wird das Geld bereits am Freitag auf dem Lohnkonto bereitstehen.

„Wir wissen, dass viele sich auf den Tag freuen, an dem sie Steuern zurückbekommen“, sagt die Verantwortliche für die Steuererklärungen bei der Steuerbehörde, Karoline Slaksvig. „Doch es ist wichtig, sich ins Gedächtnis zu rufen, dass überschüssige Steuern einfach nur bedeuten, dass man im vorangegangenen Jahr zu viele Steuern gezahlt hat“, schreibt sie weiter.

Sie empfiehlt deshalb zu prüfen, ob die vorläufigen Angaben für 2020 korrekt sind.

Bankberaterin rechnet nicht mit Konsumfest

In normalen Zeiten nutzen viele die überschüssigen Steuern dazu, sich das Leben etwas zu versüßen, etwa durch Mehrausgaben für Urlaub oder Freizeit. Doch in der derzeitigen Corona-Krise rechnet die Privatökonomin Louise Aggerstrøm Hansen nicht mit sonderlich erhöhten Ausgaben.

„Das wird es in diesem Jahr kaum geben, wo der Ferienkonsum, der Konsum in Restaurants und anderen Freizeitvergnügungen wegen der Corona-Krise drastisch gesunken ist“, schreibt sie in einem Kommentar. Sie rechnet damit, dass die Bürger mehr sparen werden als gewöhnlich.

Einerseits, weil viele Konsummöglichkeiten derzeit schlicht nicht offen stehen, aber auch, weil viele aufgrund der allgemeinen Verunsicherung zurückhaltend konsumieren.

Im vergangenen Jahr wurden ebenfalls Steuern an 3,4 Millionen Bürger zurückgezahlt, damals im Umfang von 16,2 Milliarden Kronen – also 4.717 Kronen im Schnitt pro Begünstigtem.

Mehr lesen