Erste Automesse in der Arena

Tuning, Talk und Tapas

Tuning, Talk und Tapas

Tuning, Talk und Tapas

Gesche Picolin
Gesche Picolin Journalistin
Apenrade/Aabenraa
Zuletzt aktualisiert um:
Am 2. und 3. März in der Arena: Die Messe „4 Wheels“ Foto: 4-wheels.dk

Die erste Allround-Automobilmesse kommt in die Apenrader Arena. In Halle 3 wartet eine Ecke mit speziellen Angeboten für Frauen auf.

Die Multihalle Arena Aabenraa hat demnächst ihre erste Autoausstellung „4-Wheels“ zu Gast. Am ersten Märzwochenende können sich Interessierte an beiden Tagen von 10 bis 16 Uhr vor ihrem nächsten Autokauf schlaumachen. Veranstalter ist Klaus Jensen, der unter dem Namen „Auto, Trends und Träume“ schon früher in Deutschland Autoschauen veranstaltet hat.

Es ist die erste Automesse dieser Art in Apenrade, es gibt sozusagen alles: Unterbodenbehandlung, Sitzpolsterung, Informationen zur Mechanikerausbildung, Multimediaausrüstung, Poliermittel, Camping und Motocross. Und dann gibt es in Halle 3 noch etwas ganz anderes: eine „Ladies Corner“.

Erwarten die Damen dort spezielle Gadgets (technische Spielereien)? Autositze, die der weiblichen Anatomie entgegenkommen? Sonstige Annehmlichkeiten, die Frauen das Autofahren angenehmer gestalten?

Das bietet die Ladies Corner

Im Gegenteil: In der Ladies Corner geht es ganz und gar nicht ums Auto. Veranstalter Klaus Jensen erzählt, dass sich hier sieben Apenrader Geschäfte der Damen annehmen, von Schmuckverkauf (Vibholm) über Schönheitsberatung (Karger Beauty) bis Tapas und Wein (Vin og Gastro).

Blicken hier chauvinistische Haltungen durch, à la Autos sind für Männer, die Ehefrauen treffen sich so lange zum Kaffeeklatsch? In Zeiten von Gleichberechtigung und Gleichstellung der Geschlechter mutet eine Ladies Corner da nicht bieder an?

Jensen dazu: „Ich mache das, um die traditionellen Muster zu brechen.“

Gleichstellung ade?

Mitarbeiterin Heidi von Karger Beauty: „Die Männer können Autos angucken, während wir die Damen verwöhnen.“ Sie wird Make-up legen und den Interessierten Tipps und Beratung zum Thema Schönheit angedeihen lassen. Und weiter: „Bei Shoppingevents stehen doch auch Bierwagen für die Männer bereit.“

Arenachefin Birgitte Juncker hat zur Ladies Corner als einzigen Kommentar: „Na ja, das ist ja Klaus’ Veranstaltung ...“ Sie hat als Gastgeberin im Vorwege der Automesse den Boden der Arena daraufhin getestet, ob er den Belastungen einer Auto-Schau auch standhält. Der Boden ist nämlich ein sogenannter Schwingboden speziell für Sportveranstaltungen.

Schwingboden getestet

Juncker erzählt, wie der Boden getestet worden sei: „Wir hatten hier ein Wochenende lang ein Auto stehen. Anschließend dauert es einen Tag, dann ist der Boden wieder hergestellt. Auch haben wir bei Handballwettkämpfen Flight Cases (Rollcontainer, Anm.) mit mehreren Hundert Kilogramm Gewicht stehen. Da sind hinterher Abdrücke der vier Räder zu sehen, aber die sind auch am Folgetag immer wieder weg.“

Auf seiner Facebookseite verlost „4 Wheels“ übrigens zwei Gutscheine für Limousinenfahrten. Teilnahmeschluss ist der 17. Januar.

Mehr lesen