Verabschiedung

Vorschüler auf Schatzsuche

Vorschüler auf Schatzsuche

Vorschüler auf Schatzsuche

jrp
Apenrade/Aabenraa
Zuletzt aktualisiert um:
Gemeinsam machten sich die fünf Vorschüler aus den Kindergärten Margrethenweg und Jürgensgaard auf die Suche nach der Schatzkiste. Foto: Privat

Fünf Kindergartenkinder durften im Sand nach einer versteckten Kiste suchen. Fündig geworden, konnten sie Praktisches mit nach Hause nehmen.

Im kleinen „Corona-Kreise“, nur zusammen mit den Eltern, sind kürzlich fünf Kinder der beiden Apenrader Kindergärten Jürgensgaard und Margrethenweg verabschiedet worden. Sie werden nach den Ferien die Schule besuchen – als Vorschulkinder.

Bei der Verabschiedung, im Rahmen eines Eltern-Cafés, durften die Kinder nochmals aktiv werden: Eine Schatzkiste versteckte sich in der Sandkiste, und so machten sich die angehenden Vorschulkinder gemeinsam auf die Suche. Mit Schaufeln und Händen wurden sie bald fündig. In der Kiste befanden sich für jedes Kind nützliche Dinge für die Schule. Stifte, Federtasche – mit dem eigenen Namen darauf – und einiges mehr konnten sie mit nach Hause nehmen.

Jedem der fünf Vorschulkinder wurde die Sammelmappe und ein Foto im Rahmen überreicht – zur Erinnerung an die Kindergartenzeit. Foto: Privat

Fehlen durfte selbstverständlich auch nicht die Mappe, in der über die Jahre Fotos, gemalte Bilder und vieles mehr gesammelt wurde. Die wurde den Fünfen überreicht, zur Erinnerung an die Zeit im Kindergarten.

Musikalisch wurde es dann ebenfalls: Ein Lied, das Kindergartenmitarbeiterin Anneli gedichtet hatte, wurde lauthals gesungen.

Ein schöner Abschluss der Kindergartenzeit, so waren sich alle einig.

Mehr lesen

Leserbrief

Svend Brandt
„Enhedslisten lægger afstand til Morthorsts udtalelser!“