Coronavirus

Kein Royal Run in diesem Jahr

Kein Royal Run in diesem Jahr

Kein Royal Run in diesem Jahr

Ritzau/hm
Kopenhagen/Sonderburg
Zuletzt aktualisiert um:
Kronprinz Frederik hat den Lauf 2018 ins Leben gerufen. Foto: Lasse Olsson

Einmal mit Kronprinz Frederik laufen – daraus wird 2020 nichts. Der Royal Run in Sonderburg und anderenorts wird auf kommendes Jahr verschoben.

Das Sportereignis Royal Run wird 2020 nicht stattfinden. Dies gab das Königshaus bekannt. Die Läufe in verschiedenen Städten waren ursprünglich für den 1. Juni geplant. Nach dem Ausbruch des Coronavirus und den nachfolgenden Einschränkungen wurden diese dann auf den 6. September verschoben. Dieser Plan ist nun aufgegeben worden.

2020 hätte der Lauf zum dritten Mal stattfinden sollen; im vergangenen Jahr nahmen 80.000 Personen teil.

Die rund 70.000 Teilnehmer dieses Jahres, die bereits eine Startnummer erhalten haben, können 2021 diese Nummer nutzen, sie wird automatisch überführt. Neuer Termin ist der 24. Mai 2021. Gelaufen wird in Sonderburg, Kopenhagen, Aalborg und Odense und bereits am 17. Mai in Nuuk, Grönland.

Mehr lesen

Leitartikel

Gwyn Nissen
Gwyn Nissen Chefredakteur
„Papes Schattenspiele“