Coronavirus

Region Süddänemark: So geht es mit den Impfungen voran

Region Süddänemark: So geht es mit den Impfungen voran

Region Süddänemark: So geht es mit den Impfungen voran

kj/lar/dodo
Vejle
Zuletzt aktualisiert um:
221.536 Süddänen haben ihre erste Impfung erhalten. Das entspricht 18,1 Prozent der Bevölkerung der Region. Foto: Gustavo Fring/Pexels

In der Woche 16 werden in der Region Süddänemark 51.990 Bürgerinnen und Bürger geimpft. Dafür wird der Impfstoff von Pfizer/Biontech und Moderna genutzt. Weitere Zahlen und Fakten zum Impfstatus im Überblick.

Die Region Süddänemark hat den Impfstatus für die Woche 16 in einer Pressemitteilung veröffentlicht. Daraus geht hervor, dass insgesamt 51.990 Bürgerinnen und Bürger geimpft werden. 43.290 mit dem Impfstoff von Pfizer/Biontech und 8.700 mit dem Vakzin von Moderna.

Impfstatus am 19. April 2021 für 1,2 Millionen Süddänen

  • 221.536 Süddänen haben ihre erste Impfung erhalten. Das entspricht 14,7 Prozent der Bevölkerung der Region.
  • 109.084 Menschen in Süddänemark haben eine zweite Impfung erhalten und haben somit ihre Impfung abgeschlossen.
  • 61 Prozent des Gesundheits- und Altenpflegepersonals in Krankenhäusern, Kommunen, Praxen und Ambulanzen haben ihre erste Impfung erhalten.
  • 30 Prozent des Gesundheits- und Altenpflegepersonals in Krankenhäusern, Kommunen, Praxen und Ambulanzen haben eine zweite Impfung erhalten und ihren Impfschutz abgeschlossen.
  • Die Region Süddänemark hat insgesamt 359.600 Impfdosen gegen das Coronavirus erhalten.

Wie werden die Impfstoffe verteilt?

Die Impfstoffe aus der Woche 15 wurden verwendet für:

  • Impfung von Bürgern über 85 Jahre und Bürgern über 65 Jahre, die persönliche Pflege und praktische Hilfe zu Hause erhalten.
  • Impfung der Bürger in den Zielgruppen 5, 6, 7 und 8. Die Gruppen bestehen aus Bürgern mit besonders erhöhtem Risiko für einen schweren Verlauf von Covid-19, ausgewählten Angehörigen von Bürgern mit besonders erhöhtem Risiko und Bürgern in den Altersgruppen 80-84 Jahre sowie 75-79 Jahre.
  • Die ersten Impfungen der Zielgruppe 9, das sind Bürger im Alter zwischen 65 und 74 Jahre. Die ältesten Altersgruppen werden zuerst eingeladen.

Wie weit ist die Region Süddänemark mit den Impfungen?

Die Lieferung von 43.290 Impfdosen von Pfizer/Biontech in der vergangenen Woche wurde für Bürger über 85 Jahre, Personen über 65 Jahre, die persönliche Pflege und praktische Hilfe zu Hause erhalten, und Bürger mit einem besonders erhöhten Risiko für einen schweren Verlauf von Covid-19 sowie für die Zielgruppen 7, 8 und 9, das sind 65- bis 84-Jährige, verwendet.

Die Gesundheitsbehörde hat die Impfungen von Mitarbeitern des Gesundheitswesens mit Astrazeneca komplett gestoppt.

Quelle: Statens Serum Institut

Mehr lesen