Covid-19 im Kreis Steinburg

Corona: Größerer Ausbruch sorgt für steigende Zahl von Neuinfektionen

Corona: Größerer Ausbruch sorgt für steigende Zahl von Neuinfektionen

Größerer Ausbruch sorgt für steigende Zahl von Infektionen

SHZ
Itzehoe
Zuletzt aktualisiert um:
Illustration des Coronavirus: Der Erreger hat zuletzt wieder mehr Menschen im Kreis Steinburg infizieren können. Foto: Andreas Poertner via www.imago-images.de

Diesen Artikel vorlesen lassen.

Durch einen größeren Ansteckungsfall im privaten Bereich sind die Fallzahlen zu Wochenbeginn sprunghaft gestiegen. Die Zahl der akut positiven Fälle liegt nun bei 19.

Im Kreis Steinburg ist eine weitere Person verstorben, die positiv auf das Coronavirus getestet worden war. Laut Kreisgesundheitsamt in Itzehoe war der oder die Betroffene bereits vorerkrankt. Die Behörde macht keine weiteren Angaben dazu, ob die Person an oder mit dem Virus gestorben ist. Die Zahl aller Todesfälle in Verbindung mit einer Infektion liegt nun bei 41.

19 Menschen akut positv

Zu Wochenbeginn meldet die Behörde auch weiter steigende Fallzahlen bei den Neuinfektionen. Am Dienstag (27. Juli) waren insgesamt 19 Menschen akut positiv. Die Neuinfektionen seien zum einen auf einen größeren Ausbruch im privaten Bereich zurückzuführen, erklärt Sonja Wilke, Leiterin des Gesundheitsamts, den aktuellen Anstieg. Zum anderen seien Menschen positiv getestet worden, die Kontakt zu Corona-Fällen aus anderen Kreisen gehabt haben.

Fast 100 Verdachtsfälle

Diese Personen waren als begründete Verdachtsfälle bereits in Quarantäne. Neben den akuten Infektionen ist auch die Zahl der Verdachtsfälle erneut gestiegen. Sie liegt nun erstmals seit längerem wieder bei fast 100: Am Dienstag verzeichnete die Behörde 99 Menschen in dieser Kategorie.

Mehr lesen

Leitartikel

Kerrin Jens
Kerrin Jens Hauptredaktion
„Leute von Nordgaard“