Veranstaltung

Die Rothenkruger Schule unterwegs

Eine Schule unterwegs

Eine Schule unterwegs

Rothenkrug/Rødekro
Zuletzt aktualisiert um:
Foto: Karin Riggelsen

Nach einem langen Tag, gefüllt mit Gesprächen zwischen Schülern, Eltern und Lehrern, gönnten sich Schüler und Mitarbeiter einen Tag im Freien.

Viel Spaß hatten die Kinder der Deutschen Schule Rothenkrug kürzlich auf der Apenrader Schlittschuhbahn. Die Klassen 2 bis 7 schlitterten dort über das Eis. „Auch wenn das Wetter ein wenig winterlicher sein könnte“, wie eine begleitende Lehrerin meinte. Doch der anfängliche leichte Regen verzog sich schnell, und mit warmem Kakao in den Händen ließen es sich die Schüler gut gehen.

Einige der älteren Schüler hatten sich gut vorbereitet, und so flog auf einem Teil der Bahn der Puck von Eishockeyschläger zu Eishockeyschläger, die sie mitgebracht hatten.

Die Vorschüler und Erstklässler machten dafür einen Ausflug auf die kleine Insel Kalö/Kalvø, wo sie vergnügt im Freien spielten und tobten.

„Nach dem langen Donnerstag, an dem die Gespräche mit den Eltern stattfanden, wollten wir den Schülern ein wenig Erholung gönnen und haben deshalb die Schlittschuhbahn für zwei Stunden gemietet“, berichtet Schulleiterin Carina Heymann.

Kämpfe um den Puck Foto: Karin Riggelsen
Ganz für sich hatten die Schüler der Deutschen Schule Rothenkrug die Schlittschuhbahn in Apenrade/Aabenraa. Foto: Karin Riggelsen
Mehr lesen