Flucht und Einwanderung

2030 werden 20 Prozent einen Migrationshintergrund haben

2030 werden 20 Prozent einen Migrationshintergrund haben

2030 werden 20 Prozent einen Migrationshintergrund haben

Kopenhagen
Zuletzt aktualisiert um:
Foto: dpa

Eine neue Analyse zeigt, dass 2030 über 700.000 der dänischen Bürger Einwanderer oder deren Nachkommen sein werden.

Im Jahr 2030 werden über 700.000 in Dänemark lebende Menschen Einwanderer oder deren Nachkommen sein. Das sind 160.000 mehr als heute. Das geht aus einer Analyse des Dachverbandes Dansk Industrie hervor.

Dansk Industrie-Direktor Steen Nielsen fordert deshalb zu einem größeren Einsatz für die Integration dieser Menschen in das Arbeitsleben auf. Er erwartet, dass dem Arbeitsmarkt dann 50.000 Arbeitnehmer mehr zur Verfügung stehen werden, die, wie er meint, auch dringend notwendig seien.

Mehr lesen

Leitartikel

Gwyn Nissen
Gwyn Nissen Chefredakteur
„Einseitige Grenzöffnung“