Freizeit des Sozialdienstes

Urlaub mit Hilfe, Bingo und Hygge

Urlaub mit Hilfe, Bingo und Hygge

Urlaub mit Hilfe, Bingo und Hygge

Kollund
Zuletzt aktualisiert um:
Das Haus Quickborn in Kollund im Herbst 2019 Foto: Sara Wasmund

16 Frauen ließen sich auf einer Freizeit des Sozialdienstes Nordschleswig verwöhnen – der „Urlaub mit Hilfe“ im Haus Quickborn war für alle ein erholsames Erlebnis.

Im Haus Quickborn konnten kürzlich 16 Damen einen erholsamen und gemütlichen Kurzaufenthalt verbringen. Beim „Urlaub mit Hilfe“ war es auch hochbetagten Gästen möglich, außerhalb der eigenen vier Wände Urlaub zu machen und die Gesellschaft mit anderen zu genießen.

„Es geht dabei um kleine Hilfen, die wir als Mitarbeiter anbieten können, beispielsweise beim Gehen“, erläutert die freiwillige Mitarbeiterin Margrethe Terp, die zusammen mit Traute Tranekær und Inge-Lise Andersen die Freizeit leitete und den 16 Teilnehmerinnen diesen Urlaub ermöglichte. „Zudem wurden wir von der Küche außerordentlich gut verpflegt, es gab fantastisches Essen“, dankt Margrethe Terp dem Team aus dem Haus Quickborn.

Neben Stricken und Häkeln, Spazierengehen und Gemeinschaft standen kleinere Aktivitäten auf dem Programm. So spielten die Teilnehmerinnen das allseits beliebte Würfeln um Päckchen, auch beim Bingo-Spiel standen neben den Gewinnen die Spannung und der Spaß im Vordergrund.

Am Donnerstagnachmittag fand der Seniorennachmittag im Haus Quickborn statt, zu dem 20 weitere Senioren nach Kollund kamen, um die Gemeinschaft sowie Kaffee und Kuchen zu genießen.

Am Freitag nach dem Mittag endete die Freizeit. „Es war eine sehr schöne Zeit mit einer sehr schönen Stimmung von morgens bis abends,und es wurde viel gelacht“, so Margrethe Terp.

Mehr lesen

Leserbrief

Ingeborg Wohlmuth, Bremen
„Brückenbau zwischen den Generationen“